Bruhrainer Zeitung

Relegation KSC-Trainer Alois Schwartz will kühlen Kopf behalten

„Nicht in Euphorie verfallen“

Archivartikel

Karlsruhe.Der Fußball-Drittligist Karlsruher SC will die Relegationsspiele um den Aufstieg in die 2. Bundesliga optimistisch, aber mit kühlem Kopf angehen. „Wir dürfen nicht in Euphorie verfallen“, sagte KSC-Trainer Alois Schwartz zwei Tage vor dem Hinspiel gegen den Zweitliga-Drittletzten FC Erzgebirge Aue am morgigen Freitag im Karlsruher Wildparkstadion.

Als warnendes Beispiel führte er das

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1305 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00