Bruhrainer Zeitung

Historie Schmittecker(t) – ein Nachname mit vielen Schreibweisen / Seit 1764 schreiben sich die Familien aus Wiesental mit einem Buchstaben weniger

Pfarrer vergaß im Kirchenbuch das „t“

Archivartikel

Waghäusel.Wie kam es eigentlich zu der Unterscheidung zwischen dem Kirrlacher „Schmitteckert“ und dem Wiesentaler „Schmittecker“? Die einen haben seit Generationen das „t“ am Schluss ihres Namens, die anderen nicht. Nach einer mündlichen Überlieferung stammen sämtliche Schmittecker(t)-Familien von dem Kirrlacher Hans Michael Schmitteckert ab.

Doch im 18. Jahrhundert verheiratete sich ein Johann

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3567 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00