Bruhrainer Zeitung

Schlosslichtspiele Premierenwochenende mit Spektakel und Kunst startet erfolgreich

Projektion begeistert schon 40 000 Besucher

Archivartikel

Karlsruhe.Bereits weit vor Beginn der ersten Projektion der Schlosslichtspiele Karlsruhe in der Spielzeit 2018 füllte sich der Schlossplatz, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter.

Insgesamt rund 25 000 Besucher aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland kamen zur Premiere am Samstagabend, am Sonntag waren es etwa 15 000, die nach Karlsruhe vors Schloss strömten. Allen gemeinsam war die Begeisterung für die Projektionen der neuen Auflage der Schlosslichtspiele Karlsruhe anzumerken.

Begeistert war auch Ideengeber und Kurator Peter Weibel: „Die Leute wissen, dass das hier nicht nur Spektakel, sondern auch Kunst ist. Hier begegnen sich Hochkultur, Hochtechnologie und Ereignis. Illusionstheater mit modernster Technik. Das gibt es sonst nirgendwo in Deutschland.“ Genau dieses Alleinstellungsmerkmal hob auch Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe hervor: „Wir haben hier einen wunderbaren Ort der Heimat. Gleichzeitig kommen viele extra von weit her, um genau das zu erleben“, sagte er.

Bis zum Sonntag, 9. September, nicht am kommenden Samstag, 4. August, wegen der Karlsruher Museumsnacht Kamuna, werden die Schlosslichtspiele das Sommerhighlightin Karlsruhe sein und Bürger verzücken. zg