Bruhrainer Zeitung

Dachbodenfund Experten fragen nach Herkunft

Rätseln über kleines Beil

Archivartikel

Waghäusel-Wiesental.Bei Arbeiten auf dem Dachgeschoss im Museum im Alten Rathaus Wiesental, ist ein sonderbares Werkzeug gefunden worden. Den Verantwortlichen des Heimatvereins, des Museums und auch den herbeigezogenen Fachleuten gibt der Fund bislang ungeklärte Rätsel auf.

Die Fragen lauten: Wofür wurde das Werkzeug verwendet? Wer könnte es in Gebrauch gehabt haben? Aus welcher Zeit stammt es? Nur Mutmaßung gibt es bisher.

Holzstämme markiert?

Bei dem entdeckten kleinen Beil, etwa zwölf Zentimeter lang, ist auf dem der Schneide gegenüberliegenden Kopf das badische Wappen erhöht angebracht. Möglicherweise wurden hiermit Holzstämme gekennzeichnet. Mit der Schneide wurde die Rinde entfernt und dann mit dem Kopf die Stelle mit dem badischen Wappen markiert. Das kann, muss aber nicht so sein, rätseln die Experten.

Falls jemand weiß, wo und wofür dieses Werkzeug verwendet wurde, bittet der Heimatverein um Mitteilung. Peter Hiltwein nimmt unter Telefon 07254/6 05 44 Hinweise entgegen. wr