Bruhrainer Zeitung

Gospelkirchentag

Rund 5400 Sänger begeistern in City

Archivartikel

Karlsruhe.Rund 5400 Sänger und 50 000 Besucher haben sich am Wochenende am Internationalen Gospelkirchentag in Karlsruhe beteiligt. Das Spektakel ist nach weiteren Angaben der Organisatoren das größte Festival dieser Art in Europa. Es wurde mit einer Open-Air-Veranstaltung auf dem Marktplatz vom evangelischen Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh eröffnet. Das Treffen der Sänger stand unter dem Motto „für eine gerechtere Welt“. Bei einer Sammlung für zwei kleinere Staudammprojekte in Kenia kamen 50 000 Euro zusammen.

Von der Kirche zur Fußgängerzone – von Freitagabend bis Sonntag präsentierten auf 25 Bühnen rund 90 Chöre die Stilvielfalt des Gospel. Neben der Gospel-Nacht zum Auftakt stand am Samstag die International Gospel Celebration in der dm-Arena auf dem Programm.

Die Veranstaltung findet alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt, das nächste Mal 2020 in Hannover. 2010 war der Gospelkirchentag schon einmal in Karlsruhe. Damals lauschten den Konzerten rund 70 000 Menschen. lsw