Bruhrainer Zeitung

Veterinäramt Fleischuntersuchungen in gewerblichen Betrieben fast alle negativ / Auch Transport und Tötung wird tierschutzrechtlich geprüft

„Schlachtzahlen sinken kontinuierlich“

Archivartikel

Kreis.Einen Bericht über die Tätigkeiten im Jahr 2017 hat jetzt das Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung im Landratsamt Karlsruhe vorgelegt, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes.

Demnach haben sieben Tierärzte sowie drei Fachassistenten, die zum amtlichen Fleischuntersuchungspersonal gehören, bei 2034 Rindern, 13585 Schweinen, 455 Schafen einschließlich Lämmern

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2710 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00