Bruhrainer Zeitung

Vortrag Comedian Osman Citir motiviert zum Diskutieren

Schüler mit Witz fördern

Archivartikel

Waghäusel.Der Verein für Dialog, Integration und Freundschaft (DIF) Waghäusel – bekannt auch unter Integrationsverein – präsentiert gemeinsam mit der Gemeinschaftsschule Waghäusel und der Johann-Peter-Hebel-Realschule Waghäusel am 16. und 17. Mai ein ganz besonderes Projekt: Comedian Osman Citir kommt nach Waghäusel und wird den Schülern der Klassen sieben bis zehn eine 90-minütige Motivationsshow mit anschließender Diskussion bieten.

Mit dem Projekt „Integration durch Motivation“ sollen die Schüler mit und ohne Migrationshintergrund animiert werden, Hindernisse und Probleme im Leben zielstrebig anzugehen, Selbstbewusstsein zu entwickeln und die Mitmenschen zu respektieren. Zusammenleben funktioniere nur im guten Miteinander, heißt es: Und das könne man lernen.

Ziel ist es, das Zusammenwirken der Kulturen zu stärken und Empathie zu fördern, Vertrauen zu schaffen und Vorurteile abzubauen. 2017 ist der Integrationsverein in das neue Gremium „Begleitausschuss“ des Landkreises Karlsruhe berufen worden. Hintergrund ist die Beteiligung des Landkreises am Bundesprogramm „Demokratie leben“. Erstmals besteht die Möglichkeit mitzumachen und Fördermittel für bestimmte „Demokratie fördernde Projekte“ zu erhalten. So konnte der Verein um die Vorsitzende Ebru Baz für dieses Schulprojekt mit Osman Citir Fördermittel rekrutieren.

Osman bedeutet Fußspur, die er bei seinen Auftritten immer wieder legt. Der Nachname Citir heißt zu Deutsch „knusprig“. Und knusprig und knackig geht es zu. Waghäusel ist dem Familienvater nicht unbekannt, er ist immer wieder hier und unterstützt den Integrationsverein auch als Mitglied. Seit gut sieben Jahren gilt der 34-jährige Osman als einer der talentiertesten Newcomer der deutschen Comedy-Szene. wr