Bruhrainer Zeitung

Ausstellung Kunstwerke von Anja Hardt und Heike Wilhelm sind ganz ohne Titel und Beschreibung / Wände des Rathauses sind mit 50 bunten Gemälden geschmückt

Sie wird von fließenden Veränderungen inspiriert

Archivartikel

Philippsburg.Bislang hingen an den Wänden noch die historischen „Manuscriptpläne“, die den kriegerischen Verlauf um Philippsburg verdeutlichten. Im Polnischen Erbfolgekrieg 1734 wollten die Franzosen, was ihnen letztlich auch gelang, die Stadt vereinnahmen. Knapp 300 Jahre später kommen mit Heike Wilhelm und Anja Hardt zwei Saarländerinnen in die ehemalige Reichsfestung: allerdings auf ihre Weise, auf ganz

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3068 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00