Bruhrainer Zeitung

28. Festungslauf Start am Schulzentrum / Startnummern abholen

Strecke durch den Stadtwald schützt vor Hitzschlag

Philippsburg.Die Reichsfestung Philippsburg, die größte und mächtigste entlang des Rheins, war in der Zeit von 1623 bis 1799 ein oft heftig umkämpftes Bollwerk. Seit über 200 Jahren sind die alten Festungsmauern verschwunden, doch gibt es immer noch einen (sportlich) umkämpften Festungslauf.

Zum 28. Mal organisiert der „Lauftreff Philippsburg“ am morgigen Sonntag seinen „Festungslauf“, bei dem die Distanzen Halbmarathon, 10 Kilometer, 5,7 Kilometer Laufen und 5,7 Kilometer Walking ausgetragen werden. Besonders beliebt ist diese Laufveranstaltung, weil große Teile der Strecken im Stadtwald verlaufen und daher vor hochsommerlichen Temperaturen schützen.

Preise für die ersten drei

Prämiert werden die jeweils drei Erstplatzierten der männlichen und weiblichen Teilnehmer auf der 21,1, zehn und 5,7 Kilometer-Strecke sowie die Sieger der entsprechenden Altersklassen. Der Start erfolgt um 9 Uhr am Schulzentrum. Die Startnummern können ab 7.30 Uhr abgeholt werden. wr

Info: Anmeldungen sind unter www.lauftreff-philippsburg.de möglich.