Bruhrainer Zeitung

Ehrenamt

Stunden der Kraft erfahren ein Danke

ruhrain.Die hell erleuchteten Tage rund um Weihnachten können nach dem Verlust eines nahestehenden Weggefährten für die Hinterbliebenen besonders schlimm und emotional beladen sein.

Möglicherweise fällt der Gedanke schwer an diese „Fröhliche Weihnachten“, wo sich gerade jetzt die Trauer um einen lieben Menschen nochmal spürbarer zeigen kann und man diese Zeit vielleicht lieber umgehen und alleine sein möchte. Das ist nicht leicht. Aber es ist gut und wichtig. In einem Kreis betroffener Menschen. Zu Kaffee und Weihnachtsgebäck, später zu einer selbstgemachten, heißen, wärmenden Suppe.

Dazwischen besteht die Möglichkeit die persönliche Lieblingsgeschichte die gerne geteilt werden soll mitzubringen und vorzulesen. Herzliche und heil-und kraftvolle Lieder und ermöglichen dann einfach ein gemeinsames Zusammensein. So etwas ist gut und wichtig. Stärkt alle, die sich in dieser Hinsicht engagieren. Es ist schließlich keine leichte Aufgabe. Das Angebot findet am Dienstag, 26. Dezember von 15 bis 20 Uhr in der Kaiserstraße 18 in Bruchsal statt.