Bruhrainer Zeitung

Forschungswettbewerb Als einziges deutsches Team ziehen die „Arggonauts“ ins Finale beim „Shell Ocean Discovery Xprize“ ein / Der Roboter soll in 24 Stunden 250 Quadratkilometer Meeresboden vermessen

Tauchdrohne des Fraunhofer-Instituts unter den besten neun

Archivartikel

Karlsruhe.Das einzige deutsche Team in dem mehrjährigen, mit sieben Millionen Dollar dotierten Forschungswettbewerb „Shell Ocean Discovery Xprize“ hat sich fürs Finale qualifiziert. Wie der Veranstalter, die Xprize Foundation bekanntgab, hat das Team „Arggonauts“ des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB) in Karlsruhe die dafür notwendigen Kriterien

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3125 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00