Bruhrainer Zeitung

Rauchvergiftung Bewohner müssen ins Krankenhaus

Vier Katzen sterben bei Küchenbrand

Archivartikel

Bretten.Bei einem Wohnungsbrand im Nebeniusweg erlitten zwei junge Frauen eine Rauchvergiftung. Das Haus wurde durch das Feuer am Sonntagmorgen unbewohnbar. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 200 000 Euro. Vier Katzen starben in den Flammen.

Nach ersten Feststellungen der Polizei war eine 21-jährige Bewohnerin gegen 9.30 Uhr durch einen ausgelösten Rauchmelder auf das Feuer in der Küche

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1120 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00