Bruhrainer Zeitung

Zoo Kinder können mit Veterinärin Blasrohr ausprobieren / Motorsägen-Künstler erschaffen Skulpturen / Der Eintritt ist frei

Waldfest im Tierpark mit Führungen

karlsruhe.Der Zoo Karlsruhe veranstaltet am kommenden Sonntag, 16. September, ein Waldfest im Tierpark Oberwald. Von 10.30 bis 16 Uhr erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm für die gesamte Familie – der Eintritt ist dabei frei, wie es in einer Pressemitteilung der Stadt Karlsruhe heißt.

An diesem Tag hält Peter Schmeller am Infostand wissenswertes zur Seilklettertechnik und Baumpflege parat. Weitere Informationen bieten die Zoo-Azubis zur Tierpflegerausbildung, die Zoofreunde Karlsruhe, die Zoopädagogik, die Indianerfreunde Karlsruhe sowie Zootierärztin Julia Heckmann an den jeweiligen Besucherständen. Dort können sich Kinder auch beim Blasrohrschießen ausprobieren und üben, wie Wildtiere zur Untersuchung betäubt werden. Für musikalische Unterhaltung sorgt Tobias Müller mit seinem Didgeridoo.

Bereits ab Freitag, 14. September, geht es beim Tierpark Oberwald am Wasserwerkweg um Holzkunst. Mit Motorsägen werden große Holztiere erschaffen. Besucher können das laute Spektakel am Freitag ab 12 Uhr live verfolgen. Am Samstag, 15. September, ist das Können der Motorsägenkünstler von 10.30 bis 16 Uhr zu erleben. Die Holzkunst wird dann zum Oberwaldfest am Sonntag gegen 11 Uhr fertiggestellt. Zudem werden an allen Tagen auch andere Holzbearbeitungen wie Tische und Bänke im Blockhausstil gezeigt.

Werke werden versteigert

Beim Oberwaldfest gibt es außerdem gegen 14 Uhr Speedcarving, die „Formel 1“ der Motorsägenkunst, zu erleben. In rund 45 Minuten entstehen fertige Kunstobjekte aus Holz, die im Anschluss durch Forstamtsleiter Ulrich Kienzler und Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt versteigert werden. Der Tierpark Oberwald ist derzeit nur aus der Richtung Dammerstock erreichbar. Dort sind die Wege dann ausgeschildert. zg