Bruhrainer Zeitung

Wettbewerb Gesangsvereine aus der Region im Duell

Welcher Chor gewinnt?

Archivartikel

Graben-Neudorf/Oberhausen.Einen Volksliederwettbewerb und einen Chorwettbewerb bietet der Gesangverein „Frohsinn“ Neudorf am kommenden Wochenende. Damit bereichert er sein kleines Jubiläum, denn seit 110 Jahren besteht der Männerchor, inzwischen um einen Frauenchor, einen jungen Hardtchor und einen Kinderchor erweitert. Die jüngste Sängerin ist neun Jahre jung, die älteste zählt 91 Jahre.

Zwei Tage lang wird gefeiert, so am Samstag, 5. Mai, ab 19 Uhr in der Pestalozzi-Halle. Zauberhaftes bieten nicht nur die auftretenden zehn Gastchöre, darunter die „Fidelia“ Oberhausen mit dem Frauen- und Männerchor sowie der „Sängerbund“ Wiesental, sondern auch der bekannte Magier Ralf Gagel mit „Zauberkunst hautnah“. Zudem tritt eine Showtanzgruppe des TSV auf und das Tanzpaar der NeuKaGe, Marcel Kirsch mit Partnerin. Ehrungen nimmt Bürgermeister Christian Eheim vor.

Der Sonntag, 6. Mai, ist dem Volkslieder- und Chorwettbewerb gewidmet. Solche Wertungssingen werden im Chorverband immer seltener. Ab 10 Uhr zeigen 21 Chöre der unterschiedlichsten Gattungen ihr Können. Beim Chorwettbewerb um 16.30 Uhr beteiligen sich drei Männerchöre. Den Sängerkreis Bruchsal vertreten der Männerchor Kirrlach und die „Chorgruppe Taktvoll“ des MGV Wiesental. wr