Bruhrainer Zeitung

Fußball-Verbandsliga Kirrlach gewinnt gegen Eppingen

Wichtige Punkte gegen den Abstieg

Archivartikel

Waghäusel-Kirrlach.In einem spannenden Spiel erkämpft sich in der Fußball-Verbandsliga der FC Kirrlach drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Bei tropischen Temperaturen kam der FC-Motor, wie schon so oft, gleich auf Touren und der Sekundenzeiger hatte noch keine volle Umdrehung hinter sich, als Andre Redekop über links in den Strafraum eindrang und dort vom herauseilenden Torwart per Bodycheck zu Fall gebracht wurde. Der Ball gelangte nach dieser Aktion dennoch ins Sturmzentrum, wo Krämer den Ball über die Torlinie drücken konnte.

Der ansonsten sehr sicher leitende Schiedsrichter ließ diesen Vorteil nicht gelten, unterbrach das Spiel und entschied auf Strafstoß. Der Eppinger Torwart verletzte sich bei dieser Aktion schwer und musste etwa acht Minuten behandelt werden, blieb aber zunächst noch im Spiel und konnte dabei sogar den von Mayer unplatziert geschossenen Elfmeter abwehren. Kirrlach spielte unbeeindruckt weiter und dominierte. In der elften Minute ergab sich dann erneut eine Großchance, als Salvatore Rindone seinem Sturmpartner Redekop den Ball zuspielte, dieser jedoch vergab.

In der Folgezeit – bis zum Halbzeitpfiff – ergaben sich keine wesentlichen Momente bis auf die 43. Minute, als nach Freistoß aus 18 Meter der leicht abgefälschte Ball von Ayhan Akdemir ins Eppinger Gehäuse flog. Die zweite Halbzeit sah dann eine forscher auftretende Eppinger Elf, die das Spielgeschehen dominierte und Kirrlach das Kontern überließ. Die Kirrlacher Abwehr, durch eine Verletzung von Vetter in der 22. Minute geschwächt, war gut organisiert. Dennoch liesen sie in der 75. Minute den Ausgleich durch Ebner zu. Backmann und sein Team war mit diesem Remis jedoch nicht zufrieden. Offensichtlich war Eppingen nach dem Remis nicht mehr in der Lage zu forcieren. Anders die Gäste, die noch mehr „Körner“ hatten und auf den Siegtreffer zusteuerten, der verdientermaßen auch in der 79. Minute gelang.

Weitere gute Gelegenheiten auf Kirrlacher Seite blieben ungenutzt. Ein verdienter Auswärtssieg, der das Tor zum Ligaverbleib weit öffnete, bejubelte der FC Kirrlach nach Schlusspfiff. jh