Adelsheim

Aufatmen in Adelsheim 70 Abiturienten haben ihre Hochschulreife in der Tasche / Viele Preise für besonders gute Leistungen

Abiturdurchschnitt lag bei erfreulichen 2,3

Archivartikel

Am Eckenberg-Gymnasium Adelsheim gingen die Abiturprüfungen zu Ende. 70 Schüler haben nun das Zeugnis der Hochschulreife in der Tasche.

Adelsheim. Die externe Prüfungskommission zum Abitur am EBG war vom ältesten Gymnasium der Stadt, vom Kurfürst-Friedrich-Gymnasium aus Heidelberg, angereist. Gemeinsam mit den Adelsheimer Kollegen nahmen sie die Prüfungen ab. Der KNG Schulleiter und Vorsitzende der Prüfungskommission, Oberstudiendirektor Dr. Michael Alperowitz, dankte für die kollegiale und unkomplizierte Zusammenarbeit bei der Notenfindung.

Während viele Kandidaten also noch auf die letzten Schulprüfungen warteten, packten die schon fertigen Absolventen kräftig zu, denn sie schmückten bereits das Forum der Schule für den anstehenden Abiball. Schulleiter Oberstudiendirektor Meinolf Stendebach und sein Kollege Dr. Alperowitz verkündeten den Absolventen einen erfreulichen Abiturdurchschnitt von 2,3.

Etwa ein Viertel der Abiturienten kamen über den Realschulaufbauzug erst in der Oberstufe ans Eckenberg-Gymnasium. „Zwanzig dieser Abiturienten haben einen Schnitt von 1,9 oder besser erreicht“, sagte Schulleiter Stendebach und auch in diesem Kreis finden sich viele Realschulaufbauzügler.

Das Abitur haben erfolgreich bestanden: Jonas Ams (Hettingen), Mareike Anderle (Siglingen), Jonas Baumgartner (Adelsheim), Miriam Bei-chert, (Mosbach), Julia Blank (Auerbach), Hannah Theresa Bopp (Katzental), Emily Busch (Hettingen), Larissa Deimel (Adelsheim), Manuel Dell (Siglingen), Melanie Diehm (Leibenstadt), Anna Diemer (Unterwittstadt), Aline Chiara Eckert (Ahorn-Buch), Jana Ehret (Fahrenbach), Franziska Florian (Hettingen), Georg Freiherr von Fritsch (Adelsheim), Chiara Gärtner (Altheim), Fruzsina Gaspar, (Möckmühl), Jeannine Hammerlindl (Ett-lingen), Johannes Häusler (Bödigheim), Julia Hefke (Großeicholzheim), Merlin Heiden, (Seckach), Frederik Hein (Bofsheim), Christina Hentschel (Seckach), Jan Hiebert (Seckach), Jürgen Hoffmann (Osterburken), Lisa-Ines Köhler (Seckach), Sabrina Koskivuori (Leibenstadt), Célestine Cécile Kranixfeld (Jagsthausen), Sebastian Johannes Kürpick (Osterburken), Dominik Läpple (Oberkessach), Elea Leuser, (Oberwittstadt) Jule Mendel, (Sennfeld), Laura Zoe Michel, (Roigheim) Julia Mittnacht (Züttlingen), Vera Morschheuser (Altheim), Sabrina Müller (Oberwittstadt), Simon Müller (Hüngheim), Sarah Neunecker, (Robern), Kiara Neureiter (Großeicholzheim), Felix Oßwald (Adels-heim), Fatma-Izem Özdemir (Mosbach), Frederic Patka (Eubigheim), Sarah Pauly (Adelsheim), Seval Pehlivanlar, (Olnhausen), Benjamin-David Pleitz (Unterschefflenz), Sonja Raunecker (Merchingen), Fabian Rein (Sennfeld) Lennart Rhein (Muckental), Angelina Riski (Hardheim), Rebecca Rodemer (Ahorn-Buch), Jonathan Rogge (Altheim), Philipp Rother (Jagsthausen), Nicole Rudi (Osterburken), Sophia Teresa Rüeck (Roigheim), Bianca Scherer (Herbolzheim), Sebastian Scheuermann (Buchen), Florian Schimscha (Erlenbach), Jakob Schleier, (Seckach), Kathrin Schmidt (Auerbach), Nadja Schneider (Kleineicholzheim), Eunike Schrempf (Adelsheim), Emilian Schulz (Unterwittstadt), Miriam Schwarz (Berlichingen), Amelie Silberzahn (Fahrenbach), Mandy Stammer (Siglingen), Melanie Stuber (Schillingstadt), Sheila Wenzel (Bofsheim), Sören Willeck (Rosenberg) Helena Wulf (Schlierstadt) Janna Zulauf (Adelsheim).

Lob und Auszeichnungen für die besten Abiturienten am Eckenberg-Gymnasium 2018:

Lob für einen Notengesamtdurchschnitt von 1,6 bis 2,0: Eunike Schrempf (Adelsheim), Anna Diemer (Unterwittstadt), Vera Morschheuser (Altheim) und Fabian Rein (Sennfeld) jeweils die Note 1,6.

Franziska Florian (Hettingen), Sheila Wenzel (Bofsheim) und Nicole Rudi (Osterburken), erreichten jeweils die Note 1,7.

Sarah Pauly (Adelsheim), Jan-Patrick Hiebert (Seckach), Angelina Riski (Oberwittstadt), Kiara Neureiter (Großeicholzheim), Célestine Kranixfeld (Jagsthausen) und Jule Mendel (Sennfeld)schafften jeweils die Note 1,8. Miriam Beichert (Mosbach), Sebastian Kürpick (Osterburken) und Sebastian Scheuermann (Buchen) jeweils die Note 1,9 und Benjamin-David Pleitz (Unterschefflenz), Lisa Köhler (Seckach) und Jakob Schleier (Seckach) machten ihren Abschluss mit jeweils der Note 2,0.

Den Stober-Preis Musik erhielt Jonas Ams (Hettingen), den Preis des EBG für sehr gute Leistungen in Musik, Sebastian Scheuermann (Buchen), eine einjährige Mitgliedschaft in der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für sehr gute Leistungen im Fach Physik erhielten Benjamin Pleitz (Unterschefflenz), Fabian Rein (Sennfeld) und Jakob Schleier (Seckach). Den Preis von Südwestmetall für herausragende Leistungen in Ökonomie erhielt Franziska Florian (Hettingen). Der Preis vom EBG für sehr gute Leistungen in Bildende Kunst ging an Miriam Beichert (Mosbach) und für sehr gute Leistungen in Geschichte an Jan Patrick Hiebert (Seckach). Die Franz Schnabel Medaille für hervorragende Leistungen in Geschichte und der Preis des EBG für sehr gute Leistungen in Geschichte erhielt Célestine Kranixfeld (Jagsthausen).

Den Preis vom EBG für sehr gute Gesamtleistungen im Abitur mit einer Note von 1,4 erhielt Georg von Fritsch (Adelsheim). Drei Preise des EBG für sehr gute Gesamtleistungen im Abitur mit 1,1, sehr guten Leistungen in Englisch und auch Geschichte erhielt Aline Eckert (Ahorn-Buch), Frederic Patka (Eubigheim) erhielt einen Preis des EBG für sehr gute Gesamtleistungen im Abitur mit der Note 1,2, zusätzlich den Preis des EBG für sehr gute Leistungen in Physik, einen Preis der Gesellschaft Chemiker für das beste Abitur in Chemie und der Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für sehr gute Leistungen in Physik. Fünf Auszeichnungen gingen an Larissa Deimel (Adelsheim), einmal einen Preis des EBG für das beste Abitur mit der Note 1,0; Jeweils einen Preis des EBG für sehr gute Leistungen in Englisch und Mathematik. Den Scheffel-Preis für herausragende Leistungen in Deutsch und zusätzlich den Ferry-Porsche Preis für herausragende Leistungen in Mathematik, Physik und Technik. F