Adelsheim

VdK-Ortsverband Adelsheim/Sennfeld Positive Bilanz bei der Jahresabschlussfeier gezogen / Ehrungen standen im Mittelpunkt

Buntes Programm für alle Altersgruppen

Adelsheim/Sennfeld.Auf ein erfolgreiches Vereinsjahr blickte der VdK-Ortsverband Adelsheim/Sennfeld bei seiner Jahresabschlussfeier im Kleintierzüchterheim zurück.

Ortsverbandsvorsitzender Jörg Zimmermann begrüßte dazu unter anderem den Kreisverbandsvorsitzenden Karlheinz Diemer und Bürgermeister Klaus Gramlich und freute sich, dass so viele Mitglieder und Freunde der Einladung gefolgt sind.

Im abgelaufenen Jahr wurden 18 neue Mitglieder aufgenommen und zwei Mitglieder aus anderen Ortsverbänden übernommen.

Dann ließ Zimmermann die Arbeit des VdK noch einmal Revue passieren und nannte die Kernforderungen: „Die Rente muss zum Leben reichen“, „Gesundheit und Pflege müssen bezahlbar sein“, „Altersarmut muss bekämpft werden“, „Behinderung darf kein Nachteil sein“, „Wohnen muss bezahlbar sein“ und „Vermögen muss besser verteilt werden“. Nach wie vor gelte das Motto des verstorbenen Ehrenpräsidenten Walter Hirrlinger uneingeschränkt weiter: „Je mehr Mitglieder im VdK, desto größer die Lobby und umso größer der Einfluss.“

Auch im Ortsverband konnte sich das Angebot im zurückliegenden Jahr sehen lassen. Das abwechslungsreiche Programm bot für alle Altersgruppen etwas. Unter den 25 Terminen waren Vortragsveranstaltungen, Ausflüge, Besichtigungen und viele gemeinsame Treffen, bei denen das Miteinander gepflegt wurde und bei denen es zum Erfahrungsaustausch kam. Werbung machte Zimmermann nicht nur für den Internet-Auftritt, sondern auch für den Newsletter, durch den Mitglieder und Freunde stets auf dem Laufenden gehalten werden.

Breiten Raum nahm die Ehrung langjähriger Mitglieder ein. Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Brigitte Baumann, Roselies Bäumler, Sigrid Falkenstein, Eva Glasenhardt, Birgit Günther, Klaus Dieter Lieb, Markus Schulek und Isabella Schwarzer geehrt. Seit 25 Jahren halten Wilfried Baumann und Helmut Bolz dem VdK-Ortsverband Adelsheim/Sennfeld die Treue, seit 60 Jahren Alfred Klose. Abschließend übermittelte Karlheinz Diemer die Grüße des VdK-Kreisverbandes Mosbach und Bürgermeister Klaus Gramlich die Grüße der Stadt Adelsheim. Beide lobten das große Engagement im Ortsverband und nicht zuletzt die Arbeit des VdK, der bundesweit über 1,9 Millionen Mitglieder unterstützt – Tendenz steigend. jüh