Adelsheim

Justizvollzugsanstalt Adelsheim Vierbeiner der Mitarbeiter kommen als Spielgefährten und therapeutische Begleiter hinter Gitter

„Der Hund bringt uns Hoffnung“

Adelsheim.Es begann eher zufällig, berichtet die Leiterin der Justizvollzugsanstalt Adelsheim, Katja Fritsche. Eine Mitarbeiterin fragte vor einiger Zeit, ob sie ihren Hund zur Arbeit mitbringen könne. Nichts sprach dagegen, und so kam der Vierbeiner mit Frauchen „hinter Gitter“. Häftlinge spielten mit dem Hund und hatten ihren Spaß. Die Begegnung mit dem Tier tat ihnen sichtbar gut. So rückte der

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3424 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00