Adelsheim

An der Martin-von-Adelsheim-Schule Abschluss der energetischen Sanierungsmaßnahmen

Deutliche Aufwertung für viele Räume

Adelsheim.Aufgrund eines Programms des Bundes zur Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen konnten an der Martin-von-Adelsheim-Schule im vergangenen Jahr verschiedene Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden.

In der Aula der Schule wurden Fenster, Beleuchtung und Heizung energetisch saniert. Aber auch in anderen Bereichen und Klassenzimmern konnte das Gebäude durch Dämm- und Malerarbeiten sowie den Austausch von Fenstern und Heizkörpern deutlich aufgewertet werden. Durch den Einbau von Raumabschlusselementen wurden abtrennbare Bereiche gebildet, so dass die Schule nach Bedarf beheizt werden kann.

Insgesamt investiert die Stadt Adelsheim rund 400 000 Euro in die Schule. Aus dem Förderprogramm nach dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz erhält die Stadt 82 637 Euro, zusätzlich können als Investitionshilfe aus dem Ausgleichstock 2-Kommunalinvestitionsförderungsfonds des Bundes 89 000 Euro eingenommen werden.

Bürgermeister Klaus Gramlich dankte bei der offiziellen Übergabe dem Architekturbüro Nohé, den bauausführenden Firmen sowie dem städtischen Bauhof für die gelungenen Sanierungsmaßnahmen.

Rektorin Veronika Köpfle und Konrektorin Margit Huth freuten sich, dass die Arbeiten so zügig umgesetzt werden konnten. jüh