Adelsheim

JVA Adelsheim Zwei Insassen absolvierten erfolgreich eine Fußball-Schiedsrichterausbildung

Erste offizielle Pfiffe noch in der Haftzeit

Adelsheim.Von Januar bis Juni bot die Schiedsrichtervereinigung Buchen, begleitet vom badischen Fußballverband, in der Jugendvollzugsanstalt Adelsheim (JVA) einen Schiedsrichter-Anwärterkurs an, den nun zwei Teilnehmer erfolgreich abschlossen haben. Sie legten die offizielle DFB-Schiedsrichterprüfung fehlerlos ab.

Ausbildung wie „draußen“

Hintern den Mauern findet die Ausbildung nach gleichen Lehrinhalten wie „draußen“ statt. Auf die Onlinemedien (DFB online lernen) musste jedoch verzichtet werden.

Wesentlicher Standortvorteil der JVA ist dabei, den Schiedsrichterlehrwart des Fußballkreises Buchen, Heiko Link, in den eigenen Reihen zu haben. Als Sportbeamter leitet der Hauptsekretär auch das Sepp-Herberger-Team der Anstalt und bringt den jungen Kickern die Regelkunde nahe. Den Teilnehmern wurde Lehrinhalte durch Referate, Videos sowie Bilder vermittelt und viel Regeltext erklärt und veranschaulicht. Manche „deutschen Fremdwörter“ aus dem Regelbuch wurden in die Muttersprache der Teilnehmer übersetzt und diskutiert.

„Ein tolles Erlebnis“

Auch wenn doch einige Teilnehmer während des Kurses aufgrund Überforderung aufgaben, ist Links Resümee durchgehend positiv – die tadellose Prüfung der beiden Absolventen ist auch sein Verdienst. „Solche Teilnehmer hatte ich noch nie: Allergrößtes Interesse, selbstständiges Aufarbeiten des Gelernten, gemeinsames Lernen, gegenseitiges Motivieren, viele Rückfragen, regeltechnische Fragestellungen mit verschiedenen Szenarien – einfach ein tolles Erlebnis“, so Link. Im Rahmen der Schulabschlussfeier in der JVA überreichte Klaus Zimmermann, Vorsitzender des Fußballkreises Buchen, den frisch gebackenen Schiedsrichtern ihre Teilnehmerzertifikate sowie die vorläufigen Schiedsrichterausweise.

Zudem wurde im Auftrag des Sportvereins SV Germania Adelsheim ein Schiedsrichter-Starterset übergeben.

Nun dürfen die beiden Jung-Schiris noch während ihrer Haftzeit Spiele für die Germanen pfeifen, da der örtliche Verein seit über 40 Jahre der sportliche Kooperationspartner der JVA Adelsheim ist. Der Erste hat bereits wiederholt mit viel Spaß und Zielstrebigkeit erfolgreich Spiele in Freiheit geleitet, begleitet von seinem Ausbilder. Weitere Spielleitungen der beiden Neu-Schiedsrichter werden in Kürze folgen. Li/BD