Adelsheim

„Adelsheimer Herbstzauber“ Kreativ-Team des Gewerbevereins ist auch in diesem Jahr wieder der Ideengeber für das große Einkaufsfest im Bauland

Innenstadt in herbstlichem Antlitz

Archivartikel

Adelsheim.Adelsheim zu verschönern und den Herbst noch bunter zu machen – das haben sich die Gewerbetreibenden, Kindergärten, die Jugendvollzugsanstalt sowie zahlreiche Privatpersonen in diesem Jahr wieder zum Ziel gesetzt.

Nach den erfolgreichen Aktionen der vergangenen Jahre, in denen Adelsheim „vergoldet“ und „bestrickt“ wurde, lautet das Motto des diesjährigen Einkaufssonntages am 14. Oktober „Adelsheimer Herbstzauber“.

„Wir werden die gesamte Innenstadt in herbstlichem Antlitz erstrahlen und mit den besonderen Kunstwerken der an der großen Gemeinschaftsaktion Beteiligten noch bunter erscheinen lassen“, so der Vorsitzende des Gewerbevereins, Hans-Jörg Besser.

Verkaufsoffener Sonntag

Das Kreativ-Team des Gewerbevereins ist auch in diesem Jahr wieder der Ideengeber für das große Einkaufsfest im Bauland. Wie in den vergangenen Jahren, sollen Teile der Kunstgegenstände bis zum Beginn der Adventszeit in der Stadt zu sehen sein.

Viele Wochen und Monate haben unzählige Bürger wieder Vorbereitungen getroffen, gemalt und gestaltet – und wiederum einmalige Kunstobjekte hergestellt, die ab dem zweiten Oktober-Wochenende im gesamten Innenstadtbereich ausgestellt werden.

Der Höhepunkt des „Adelsheimer Herbstes“ wird der verkaufsoffene Sonntag am 14. Oktober von 12 bis 17 Uhr sein.

Neben den unzähligen Kunstwerken werden auch über 500 heliumgefüllte Folienballons kostenlos an die Besucher verteilt, die dann das Stadtbild in noch bunteren Herbstfarben erstrahlen lassen.

Abgerundet wird der Einkaufssonntag wiederum durch ein buntes Rahmenprogramm, das für Jung und Alt etwas bietet. So werden Zauberkünstler im Stadtgebiet unterwegs sein und mit ihren Tricks die Besucher zum Staunen bringen. Interessierte können sich an bunten Airbrush-Tattoos begeistern, der Musik von Drehorgelspielern lauschen, beim Mostpressen des Landesschulzentrums für Umwelterziehung (LSZU) dabei sein und diesen genießen oder dem Unterricht nach Montessori im Rathaus (Trauzimmer) beiwohnen.

Flohmarkt-Fans können wieder zahlreiche Raritäten entdecken, beim weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannten und beliebten Flohmarkt, der in diesem Jahr zum 20. Mal auf dem Rossparkplatz und im angrenzenden Schlosshof des Unterschlosses stattfindet. Anmeldungen nehmen Reinhold Killian (Telefon 06291/7667) und Roselies Bäumler (2970) entgegen. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich am Flohmarktsonntag direkt bei der Firma Optik-Besser anzumelden. Liedbeiträge des Gesangvereins sowie das von 14 bis 16 Uhr geöffnete Bauländer Heimatmuseum und die Jakobskirche, in der um 15 Uhr Führungen angeboten werden, ein Theaterstück der Martin-von-Adelsheim-Schule im Schlossgraben und eine Kunst-Ausstellung der französischen Partnerstadt Berchères-sur-Vesgre im Rathaus lassen das Kulturelle nicht zu kurz kommen.

Zahlreiche Angebote und Aktionsstände der Fachgeschäfte, des Kfz.-Gewerbes mit mehreren Anlaufstellen für Autointeressierte und ein Herbstpuzzle, bei dem es Einkaufsgutscheine zu gewinnen gibt, runden das Herbstprogramm ab.

Natürlich dürfen auch die kulinarischen Köstlichkeiten – mit allem was der Herbst zu bieten hat – nicht fehlen. An vielen Plätzen laden gemütliche Sitzgelegenheiten zum Verweilen und Genießen ein. jüh