Adelsheim / Osterburken / Seckach

Trauer im Waidachshof und weit darüber hinaus Werner Kolbenschlag ist tot

Stets engagiert und beliebt durch seine herzliche Art

Archivartikel

Zimmern.Er hat tiefe und geradlinige Spuren in seiner Wahlheimat Seckach hinterlassen: Der gebürtige Adelsheimer Werner Kolbenschlag, der aufgrund seines besonders aktiven ehrenamtlichen Wirkens und seiner kameradschaftlichen Art schon zu Lebzeiten als Waidachshöfer mit Leib und Seele und Zimmerner Urgestein galt.

Am vergangenen Mittwoch ist Werner Kolbenschlag nach kurzer schwerer Krankheit

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3147 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00