Adelsheim / Osterburken / Seckach

Land und Leute Nach einer Pneumokokken-Infektion hat Uli Seyboth aus Adelsheim beide Unterschenkel und vier Finger der rechten Hand verloren

Trotz Amputation den Mut nicht verloren

Archivartikel

Angefangen hat alles mit einem grippalen Infekt. Danach war für Uli Seyboth aus Adelsheim nichts mehr wie vorher.

Adelsheim. Er hat beide Unterschenkel und vier Finger der rechten Hand verloren. Aber seine Ruhe, seine Ausgeglichenheit und seinen Mut hat er sich trotz allem bewahrt.

Passiert ist das Ganze vor vier Jahren. Damals hat der heute 43-Jährige als Lagerist bei Würth in

...
Sie sehen 8% der insgesamt 4983 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00