Adelsheim

Viel Interesse beim Tag der Hilfsorganisationen

Archivartikel

Sennfeld.Der Wettergott hielt zum traditionellen Werbetag der Sennfelder Hilfsorganisationen DRK und Feuerwehr auf dem Rathausplatz seine Schleusen geschlossen. In diesem Jahr war das DRK-Sennfeld für das leibliche Wohl verantwortlich. Viele Besucher und Wanderer nahmen die Gelegenheit wahr, sich bei einer Rast zu stärken und ihre Verbundenheit mit den Hilfsorganisationen zu zeigen. Die Feuerwehr und das DRK stellten ihre Fahrzeuge und Ausrüstung zur Schau und beantworteten Fragen interessierter Gäste. Bei einer Schauübung des DRK, unter der Leitung von Bereitschaftsleiter Klaus Stapf, wurden Erstversorgungsmaßnahmen wie Ruhigstellung von Frakturen, keimfreie Versorgung von Wunden und stabile Seitenlage vorgeführt. Den Kindern wurde vom Abteilungskommandanten Michael Wolf und seinem Team die Gerätschaften des Feuerwehreinsatzfahrzeuges erläutert. Das DRK und die Feuerwehr erhoffen sich durch solche Aktionstage, Nachwuchs zu gewinnen. Bild: Jürgen Häfner