Adelsheim

Auf Gegenfahrbahn geraten

Zu tief ins Glas geschaut

Adelsheim.Der 31-jährige Fahrer eines Pkw hat am Donnerstag gegen 22.30 Uhr zu tief ins Glas geschaut. Der Mann befuhr die Hergenstadter Straße in Adelsheim in Fahrtrichtung Hergenstadt. Kurz vor dem Ortsausgang geriet er mit seinem Auto auf die Gegenfahrspur. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste ein entgegenkommender 33-jähriger Touareg-Fahrer auf den Gehweg ausweichen. Er wendete kurz darauf, um dem Falschfahrer hinterher zu fahren.

Auf Höhe des Ortsausgangsschildes stand der Pkw auf einer Grünfläche. Im Fahrzeug saß der 31-Jährige und schlief. Nachdem er von der Streife geweckt wurde, kam den Beamten ein starker Alkoholgeruch entgegen.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von circa 1,8 Promille. Der Mann musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Den Führerschein nahmen die Ordnungshüter auch gleich in Verwahrung.