Ahorn

Erntedankgottesdienst

Alle leben Ökumene

Archivartikel

Eubigheim.Sie sichten Texte, stellen passende Lieder zusammen, suchen Mitwirkende und Helfer jeglichen Alters – gemeint ist das Vorbereitungsteam des Generationengottesdienstes zum Erntedankfest. Traditionell steht an diesem der Dank für die Gaben der Natur, insbesondere für das „täglich Brot“ im Mittelpunkt. Doch ebenso unerlässlich zum Wachsen und Gedeihen von Mensch und Natur ist sauberes Trinkwasser. Dies nahmen Rebecca Berner, Nicole Blumenschein und Franziska Wrana zum Anlass, die Erntedankfeier unter das Thema „Wasser, unser täglich Brot“ zu stellen, um konfessionsübergreifend zu beten, zu danken und zu helfen. Unterstützt von Dekan Rüdiger Krauth und Pfarrer Michael Hermann von der evangelischen sowie Pfarrer Steffen Kolb von der katholischen Pfarrgemeinde gestalten sie einen ökumenischen Gottesdienst zugunsten von Hilfsprojekten von „Brot für die Welt“, die Kleinbauern in Asien, Afrika und Lateinamerika den Zugang zu sauberem Wasser gewährleisten. Von den Kleinsten des Kindergottesdienstes über Jugendliche, junge Erwachsene bis hin zur Großelterngeneration sind alle eingebunden und leben Ökumene. „Vorbereiten ist immer schön, wenn man weiß, es ist ökumenisch und es wird gut angenommen“, freut sich Franziska Wrana, die schon bei mehreren konfessionsübergreifenden Gottesdiensten aktiv war. Der ökumenische Generationengottesdienst findet statt am Sonntag, 7. Oktober, um 13 Uhr in der Turn- und Festhalle in Eubigheim. een