Ahorn

Forstwirtschaft Strukturreform bei Revierdienst und Holzverkauf beschäftigte Ahorner Gemeinderat

Arbeit mit dem Kreisforstamt soll fortgesetzt werden

Archivartikel

Ahorn.Die Forststrukturreform wird auch für die Kommune Ahorn negative Folgen haben. Dies mussten die Gemeinderatsmitglieder in der Sitzung am Dienstag in Hohenstadt schmerzlich feststellen. Während die Forstwirtschaft die Kommune sozusagen „ernährt“ hat, weil immer ein ordentlicher Überschuss aus dem Holzverkauf in die Gemeindekasse gespült wurde, werden die Einnahmen, wenn überhaupt, nur noch

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2465 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00