Ahorn

VfL Hohenstadt Grillfest mit Fußballturnier und kühlendem Flachwasserpool

Buch/Brehmen holt Cupsieg

Hohenstadt.Das Sommergrillfest des VfL zog viele Fußballer und Fans nach Hohenstadt. Begünstigt von der idyllischen Lage des Sport- und Spielgeländes sowie des hochsommerlichen Wetters, ließen sich zahlreiche Besucher im Freien sowie im Sportheim kulinarisch verwöhnen.

Um die sportliche Belastung erträglicher zu gestalten, nutzten am Samstag die Aktiven das kühlende Nass im Flachwasserpool.

Bereits in der ersten Spielpaarung des Kleinfeldturnieres siegte Rothausch Berlsche gegen die Landjugend Karschdäide mit 2:0.

Die weiteren Vorrundenergebnisse: Gold Märzen Club – Ultras Singelsche 0:3, Jugendraum Hoscht – Crazy Hirsch 1:1. Rothausch Berlsche – Gold Märzen Club 5:1, LJ Karschdäide – Ultras Singelsche 1:6, Crazy Hirsch – Elclassicko 1:0, Rothausch Berlsche – Ultras Singelsche 0:1, LJ Karschdäide – Gold Märzen Club 1:0, Jugendraum Hoscht – Elclassicko 1:0.

Im ersten Halfinale schlug Crazy Hirsch Rothausch Berlsche mit 1:0. Noch besser gelang es den Ultras Singelsche gegen den Jugendraum Hoscht mit 3:0. Im Spiel um Platz drei setzte sich Rothausch Berlsche gegen Jugendraum Hoscht im Neunmeterschießen mit 4:3 durch.

Das spannende Finale Crazy Hirsch gegen Ultra Singelsche entschieden die Sindolsheimer mit 1:0 für sich. Bei der Siegerehrung bekamen die ersten Drei n aus der Hand der VfL-Vorsitzenden Viola Kolbeck die ansehnlichen Siegerpokale unter dem Beifall der Zuschauer überreicht.

Der Festsonntag wurde mit dem Zeltgottesdienst eingeleitet. Thema des Predigttextes von Prädikant Werner Baumann war die große Einladung mit Abendmahl, als, nach dem Bibeltext von Jesaja, Gott auch die Armen von der Straße holen ließ sowie die aus der Versenkung einlud.

Werner Baumann wünschte sich auch, dass das Streben der Reichen nach immer entfernteren Reisezielen sowie immer neueren Gütern eingedämmt werde. Lobgesang mit Orgelbegleitung rundeten den interessanten Festgottesdienst ab.

Auch der Fußball rollte am Nachmittag wieder. Die SG Buch/Brehmen zeigte sich gegen die SG Sindolsheim/Rosenberg mit 3:0 in Torlaune. Der FC Eubigheim besiegte die SG Sindolsheim/Rosenberg mit 2:0. Und die SG Buch/Brehmen rang in der Hitze auch den FC Eubigheim mit 4:1 nieder.

Sieger und Verlierer wurden von der Vorsitzenden Viola Kolbeck und vom Abteilungsleiter Fußball, Tim Baumann, für ihr Durchhalten und fußballerischen Leistungen mit passenden Flüssigorden belohnt. goh