Ahorn

SV Buch/Brehmen Hauptversammlung im Sportheim

Neustart zur neuen Runde

Archivartikel

Buch/Brehmen.Viele Mitglieder versammelten sich zur Jahreshauptversammlung im Sportheim Buch. Immerhin ging es, entgegen des kreisweiten Trends, um die Ablösung des SV von der bisherigen SG wieder hin zum eigenständigen Spielbetrieb.

Detaillierter Bericht

Der Vorsitzende Christian Schmitt begrüßte die Mitglieder. Neben den üblichen Punkten gab es einen detaillierten Bericht über das vergangene Jahr mit zahlreichen Aktivitäten.

Es folgten der Kassenbericht und die Entlastung des Vorstands. Ebenso wurden bei der Wahl der Vorsitzende und sein Stellvertreter, Christian Schmitt aus Buch und Christopher Schmitt aus Brehmen, bestätigt.

Daraufhin folgte der Bericht zur abgelaufenen Fußballsaison 2017/18 durch den Vorsitzenden. Danach stellte der Vorsitzende die Details und Gründe zur geplanten Eigenständigkeit vor.

Einmalige Chance

Der SV habe dadurch die einmalige Chance, wieder alle aktiven Spieler von Buch und Brehmen in einem Team zu vereinen – diese werde auch genutzt, so der Vorsitzende. Der Verein und die Spieler seien sich sicher, hier für die kommenden Jahre eine schlagkräftige Truppe zu haben. Ob im Kreis Buchen oder TBB gespielt werden könne, werde derzeit mit den Offiziellen noch erörtert. Fragen rund um den Spielbetrieb wurden von den beiden Vorsitzenden in einer Fragerunde beantwortet und erläutert und danach die Sitzung beschlossen.

Als Vorankündigung wies der Vorsitzende noch auf den 60. Geburtstag 2020 hin.