Ahorn

Konstituierende Sitzung Vier langjährige Ortschaftsräte gebührend verabschiedet / Einstimmig für verbindliche Tempo-30-Zonen votiert

Roland Englert bleibt Ortsvorsteher

Archivartikel

Bei der ersten Sitzung des Ortschaftsrats blickte Ortsvorsteher Roland Englert auf die vergangene Wahlperiode zurück.

Eubigheim. In 36 Sitzungen beschäftigte man sich mit Baugebieten, Baumbestattungen, Radwegen, Zughalten und vielem mehr. Breiten Raum nahm hierbei der Dorfwettbewerb ein, der bis zur Landesebene bestritten und mit der Goldmedaille prämiert wurde.

Weg weitergehen

Hieraus gingen die Streuobstinitiative, der Bürgerbusverein und die Seniorenwohnanlage „Wohnen in Gemeinschaft“ hervor. Dazu die Bewertungskommission: „Gehen Sie den eingeschlagenen Weg in der bestehenden Energie weiter.“

Da der komplette Ortschaftsrat nicht mehr kandidierte, schieden Hans Bender, Mitglied seit 2004, Gebhard Wrana, Mitglied seit 1999, Jürgen Haueisen und Roland Englert, beide seit 1994 dabei, aus dem Gremium aus. Mit persönlichen Worten zu jedem Einzelnen verabschiedete Englert seine Kollegen und überreichte ein Präsent.

Der langjährige Schriftführer Gerhard Offner steht für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung. „Eine Ära geht zu Ende“, so Englert anerkennend und dankte ihm für die stets zeitnahe und zuverlässige Arbeit. Rebekka Hefner hat dieses Amt übernommen.

Neue Räte verpflichtet

Per Verpflichtungsformel und Handschlag wurden Bernhard Offner, Daniel Klemm, Simone Strenkert und Christa Steiner als Ortschaftsräte verpflichtet.

Als Empfehlungsbeschluss an den Gemeinderat zur Wahl des Ortsvorstehers wird Roland Englert vorgeschlagen, der das Amt vorerst weiter ausüben würde, da zum jetzigen Zeitpunkt niemand anderes zur Verfügung steht. Als Stellvertreter, der zwingend aus dem Gremium zu bestimmen ist, wurde Bernhard Offner vorgeschlagen. Beide Wahlen erfolgten einstimmig.

Unter Anfragen der Bürger wurde angeregt, die bisherigen Freiwillig-Tempo-30-Zonen in verbindliche umzuwandeln, was vom neuen Ortschaftsrat einstimmig beschlossen wurde.