Ahorn

Obst- und Gartenbauverein Engagierte Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung geehrt

Verschiedene Pflegemaßnahmen wurden vorgenommen

Buch.Vorsitzender Ruthard Honeck hieß bei der Generalversammlung des Obst- und Gartenbauvereins die Mitglieder und Gäste in die Turnhalle willkommen. Im Totengedenken gedachte man Mitzi Honeck.

Im Rückblick auf das Vereinsgeschehen erinnerte Honeck an die Aktivitäten, die stattgefunden haben. Dies war die Teilnahme an der Versammlung des Kreisverbandes für Obst, Garten und Landschaft in Dörlesberg, die Beteiligung an den Streuobstpflegetagen mit anschließender Sammel- und Häckselaktion von Schnittgut und Reisig. Erfreulicherweise konnte diese kostendeckend durchgeführt werden. In der Generalversammlung wurde über die Streuobstzertifizierung informiert und Matthias Rappold hielt einen Vortrag.

Honeck bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihre Mithilfe im vergangenen Jahr und erwähnte die durchgeführten Pflegemaßnahmen am Friedhof durch A. Nied. Es wurde eine Wanderung auf dem Naturlehrpfad in Beckstein durchgeführt. Im Oktober erfolgte das Mosten mit der Obstpresse und an Erntedank wurde die Kirche innen und am Eingang durch den Verein geschmückt.

Es folgte der Kassenbericht, der von R. Wolz erstellt wurde. Im Kassenprüfbericht unterstrich U. Kempf eine einwandfreie Kassenführung, die einstimmigen Entlastung des Vorstands wurde erteilt.

Der Vorsitzende des Kreisverbandes Obst, Garten, Landschaft im Main-Tauber-Kreis, Rolf Freidhof, ehrte Karl-Heinz und Christel Spiesberger für 15 Jahre Tätigkeit im Verein, Ernst-Karl Kaufmann für 20 Jahre Angehörigkeit im Vorstand sowie Bernhard Niede für 25 Jahre als Beisitzer geehrt. Peter Kernwein ist seit 30 Jahren Zweiter Vorsitzender, Rainer Wolz seit 30 Jahren Beisitzer und Ruthard Honeck seit 25 Jahren Vorsitzender. Sie erhielten ebenfalls eine besondere Ehrung durch Freidhof. Alle Geehrten wurden mit einem „Zwitscherkasten“ für ihre geleistete Arbeit bedacht. Ruth Wolz und Anita Nied erhielten als Anerkennung und Dank vom Vorsitzenden Blumen überreicht.

Die Neuwahlen wurden durch Wahlleiter Ortsvorsteher Harald Honeck durchgeführt. Für den ausscheidenden Beisitzer Rainer Wolz wurde Reinhold Elleser einstimmig als Nachfolger gewählt.

Honeck gab in der Vorschau bekannt, dass am 27. Mai eine naturkundliche Wanderung durch die Wachholderheide von Bretzingen nach Hardheim stattfinden wird. Momentan wird noch Baumreisig am Schwimmbadparkplatz gesammelt, die Aktion wird voraussichtlich Ende April enden. Danach erfolgen das Häckseln und der Abtransport. Zu Beginn der Badesaison soll der Parkplatz wieder vollständig nutzbar sein.

Voraussichtlich wird das Schmücken am Erntedanktag durch den Verein übernommen. Ein Fachwartkurs wird durch den KOGL angeboten, Interessenten können sich melden. Ein Schnittkurs ist für nächstes Jahr vorgesehen, es bedarf jedoch mindestens 15 Teilnehmer.

Gudrun Schmitt bedankte sich im Namen der Kirchengemeinde für das Schmücken an Erntedank.

Vorsitzender Ruthard Honeck gab noch den Hinweis, dass bei Familie Spiesberger Abdeckvlies in Meterware erworben werden kann, das der OGA in größerer Menge gekauft hat. Er zeigte als Abschluss Naturbilder und Bilder von der Kürbisausstellung im Blühenden Barock in Ludwigsburg. oga