Assamstadt

Spende Frauengemeinschaft, Förderverein St. Elisabeth und Gemeindeteam unterstützen die Renovierung

1500 Euro für die Kreuzigungsgruppe

Assamstadt.Die Einweihung der Friedhofskappelle erfolgt nach deren Renovierung mit einem Gottesdienst. Der Festakt galt jedoch zugleich für die Einweihung der neuen Bildstockwanderwege sowie der Renovierung der Bildreliefs am Kreuzweg zum Steffeskirchle. Die anschließende Bewirtung im Gemeindezentrum hatten die katholische Frauengemeinschaft (kfd), der Förderverein St. Elisabeth und das Gemeindeteam übernommen.

Robert Stumpf, Projektleiter „Erhalten & Gestalten“ im Heimat- und Kulturverein, kümmert sich mit seinen Mitstreitern vornehmlich um die Renovierung der Bildstöcke. Dabei arbeitete er zuletzt eng mit Walter Frank, Projektleiter „Wanderwege“ zusammen, um die drei neuen Themenwanderwege zu erstellen: die Bildstockwanderwege.

Allerdings gibt es noch reichlich offenen Baustellen: Beispielsweise ist die eigentliche Kreuzigungsgruppe im Steffeskirchle dringend zu Renovieren. Thea Hammel, die Vorsitzende der Frauengemeinschaft, hatte die Idee, hierfür eine Spende zu tätigen.

Die drei Vereine verständigten sich kurzerhand darauf, den gesamten Bewirtungserlös diesem Projekt zuzuwenden.

Die Spendenübergabe von 1500 Euro ist nun erfolgt. Über den Scheck freuten sich die Vertreter des Heimat- und Kulturvereins sehr. „Wir haben bereits einen Kostenvoranschlag für die Renovierung machen lassen“, erläuterte Robert Stumpf.

Es sei richtig, dass an der Kreuzigungsgruppe dringend etwas getan werden müsse. cf