Assamstadt

Obst- und Gartenbauverein Jahreshauptversammlung

Für Zukunft gewappnet

Assamstadt.Zur Jahreshauptversammlung des Obst-und Gartenbauvereins Assamstadt begrüßte der Vorsitzende Klaus Hügel zahlreiche Mitglieder. Nach dem Bericht des Schriftführers Daniel Rupp über die Veranstaltungen ging Hügel auf einzelne Punkte näher ein. Neben der Teilnahme an den landesweiten Streuobstpflegetagen organisierte der Verein Schnittkurse an jungen und älteren Obstbäumen. Bereits zum wiederholten Male fand der Frauenschnittkurs für Ziersträucher regen Zuspruch und ist damit zum festen Bestandteil im Jahresprogramm geworden. Das Vereinsfest ein beliebtes Ausflugsziel für Alt und Jung.

Seit diesem Jahr steht den Mitgliedern neben den bereits vorhandenen Leihgeräten wie Heckenschere, Vertikutierer und Hochentaster ein leistungsstarker Mulcher zur Verfügung. Erfreulich ist, dass der Verein weiterhin junge Neumitglieder gewinnt und optimistisch in die Zukunft blickt. Anschließend durfte Kassierer Gerhard Frank über den positive Kassenabschluss berichten. Die Kassenprüfer Georg Frank und Gerhard Hammel bescheinigten ihm eine fehlerfreie Kassenführung, so dass die folgende Entlastung des Vorstands einstimmig ausfiel.

Bei den Neuwahlen wurde die bisherige Vereinsführung bestätigt. Vorsitzender Klaus Hügel wird weiterhin von Matthias Herold unterstützt und vertreten. Schriftführer ist Daniel Rupp. Gerhard Frank wird die Vereinsfinanzen zusammenhalten und auch die bewährten Beisitzer Bernhard Arweiler, Friedbert Hügel, Berthold Knörzer, Dieter Lahmers, Martin Rupp und Margot Teufel bleiben dem Vorstand erhalten. Als Kassenprüfer fungieren außerdem Gerhard Hammel und Georg Frank.

Mit einer Bildershow des vergangenen Vereinsjahres endete der offizielle Teil der Versammlung. Nach einer Pause schloss sich ein Vortrag von Helmut Fischer, einer der Biberbeauftragten des Main Tauber Kreises, über die Lebensweise und nützliche Funktion der Tiere für die hiesige Natur an.