Assamstadt

Rosenmontagsumzug schlängelt sich durch Assamstadt

Assamstadt.Die Vorbereitungen für den Rosenmontagsumzug in Assamstadt laufen auf Hochtouren. Er ist unbestritten der größte und aufwendigste Gaudiwurm der Region und Jahr für Jahr Magnet für tausende Besucher, die das bunte Spektakel erleben wollen. 39 Fußgruppen, Wagenbauer und Musikgruppen sorgen ab 13.11 Uhr wieder für ausgelassene Stimmung und gute Laune unter dem Narrenvolk. Die schönsten und originellesten Ideen der Teilnehmer werden von einem Preisgericht wieder prämiert und die Mühen belohnt. Die Aufstellung des Umzugs erfolgt wieder im Wohngebiet Hirtenhaus. Alle Umzugsteilnehmer müssen sich ab 13 Uhr bei ihren Wagen aufhalten. Der Ortskern von Assamstadt wird ab 12 Uhr rigoros gesperrt. Zufahrten sind dann nicht mehr möglich. Für die auswärtigen Umzugsteilnehmer stehen zahlreiche Parkplätze zur Verfügung, unter anderem auch am Sportheim des TSV Assamstadt. Bild: Torsten Geißler