Bad Mergentheim

Spendenübergabe „pro-WIN“-Beraterin Martina Kuhn übergibt Geld für den guten Zweck

1000 Euro für die Kinderklinik im Caritas

Archivartikel

Bad Mergentheim.„Das Wohlergehen von Kindern ist mir eine Herzensangelegenheit“, sagt „proWIN“-Beraterin Martina Kuhn. Sie übergab 1000 Euro als Spende an die Kinderklinik im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim.

Reinigen für den guten Zweck: Martina Kuhn vertreibt als „proWIN“-Beraterin Reinigungsmittel, Wellnessprodukte und Tiernahrung. Für eine spezielle Wohltätigkeitsaktion hat sie nun – tatkräftig unterstützt von ihren Drillingen Dana, Karina und Leonie – zahlreiche Herzputztücher „Sweetheart“ verkauft. Die Firma „proWIN“ verdoppelt den Spendenerlös und so konnte vor kurzem die Summe von 1000 Euro an die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim übergeben werden.

„Meine Mädchen haben mich nach Kräften unterstützt. Denn sie haben verstanden, dass mir das Wohlergehen von Kindern mir eine Herzensangelegenheit ist“, berichtete Martina Kuhn bei der Scheck-Übergabe.

Wer genau das Geld im Rahmen der „proWIN“-Spendenaktion erhalten soll, das entscheidet die Beraterin.

Einzige Voraussetzung: Die Summe muss Kindern und Jugendlichen zu Gute kommen. Für Martina Kuhn war klar, dass das Geld in der Region bleiben soll: „Meine Drillings-Mädchen waren Extrem-Frühchen. Ich habe gesehen, wie im Krankenhaus mit ihnen umgegangen worden ist, wie aufopferungsvoll sich gekümmert wurde.

Daher habe ich entschieden, dass das Geld an die Kinderklinik im Caritas-Krankenhaus geht“, so die Igersheimerin.

Die Spende von 1000 Euro solle dazu beitragen, Familien mit Kindern den Krankenhausaufenthalt etwas zu erleichtern.

Daher nahm Prof. Dr. Reiner Buchhorn den Scheck zusammen mit den Klinikclowns Hanni und Frosch entgegen, die den Kuhn-Mädchen im Gegenzug mit selbstgestalteten Luftballon-Tieren eine Freude machten.

Der Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Caritas bedankte sich im Namen der Abteilung für die Finanzspritze. pm