Bad Mergentheim

Im Stadtteil Weberdorf

36 Fälle: Vandalen zerkratzen Autos

Bad Mergentheim.Ein oder mehrere besonders hartnäckige Übeltäter treiben bereits seit Oktober im Stadtteil Weberdorf ihr Unwesen. Sehr zum Leiden aller Autobesitzer: Die örtliche Polizei zählt bereits 36 Fälle, bei denen Wägen mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt wurden.

Derzeit sei die Polizei noch etwas ratlos, erzählt Frank Belz, Sprecher des Polizeipräsidiums Heilbronn auf Anfrage dieser Zeitung: „Die Taten werden willkürlich ausgeführt. Es ist kein Motiv – etwa eine Bestrafung fürs Falschparken – zu erkennen.“

Die einzige Überschneidung sei derzeit, dass die Auto-Kratzer hauptsächlich in der Nacht unterwegs seien. Genaue Tatzeiten seien zum jetzigen Zeitpunkt jedoch ebenfalls nicht bekannt.

„Die naheliegende Spekulation ist natürlich, dass es sich um eine Bande von Jugendlichen handelt, die sich einen Spaß erlauben“, so Belz weiter.

Genauer werde das die Polizei Bad Mergentheim in Erfahrung bringen, die sich dem Fall ab sofort in einem größeren Ausmaß widme. Der Gesamtschaden belaufe sich, so das Präsidium in einer Pressemeldung, mittlerweile auf mehrere tausend Euro.

Verdächtige Beobachtungen sollten dem Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 / 54990, mitgeteilt werden. gs/pol