Bad Mergentheim

TSV Markelsheim, Tennis Schleifchenturnier und Rundenauftakt in der Hobbyrunde

Ötisheim war diesmal etwas stärker

Markelsheim.Puren Tennisspaß gab es für die Tennisspieler des TSV Markelsheim zum Freiluft-Saisonauftakt und zum Auftakt der Hobbyverbandsrunde.

Bei strahlendem Sonnenschein traten 14 Teilnehmer bei einem Schleifchenturnier zu spannenden Begegnungen gegeneinander an. Gespielt wurden drei Doppel und ein Einzel in den ersten beiden Runden. In den Runden drei bis fünf wurden dann drei Doppel gespielt. Die Paarungen wurden nach jeder Runde wieder neu ausgelost.

Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt, so dass sowohl Spieler mit sehr langer Spielpraxis gegen und mit Turnierneulingen antraten. Die Sieger der Begegnungen erhielten ein Schleifchen. Nach fünf gespielten Runden standen Elisa Kimmelmann und René Englert als Sieger fest. Ralf Schieser, Holger Katschner, Nadine Safenreiter, Carsten Dauberschmidt und Roland Mehlmann teilten sich mit jeweils drei gewonnenen Schleifchen den zweiten Platz.

Die Hobbymannschaft der Tennisabteilung trat zum Rundenauftakt zuhause gegen den TC Ötisheim an. In der ersten Runde wurde jeweils ein Herrendoppel, ein Damendoppel und ein Mixeddoppel ausgetragen. In der zweiten Runde dann drei Mixed-Doppel.

Ralf Schieser und Lars Schmidt mussten sich den Gegnern klar geschlagen geben. Im Damendoppel ging es dagegen sehr eng zu. Andrea Riegler-Seyffer und Melanie Frank verloren den ersten Satz mit 4:6, holten sich im Gegenzug den zweiten Satz ebenfalls mit 6:4.

In dem anschließenden Match-Tie-Break kämpften alle vier Damen um jeden einzelnen Punkt. Mit einem denkbar knappen Vorsprung von 8:10-Punkten gingen die Damen aus Ötisheim als Sieger vom Platz.

Heidi Englert und David Schmidt mussten den ersten Satz mit 2:6 noch eindeutig abgeben. Im zweiten kamen beide besser ins Spiel und hielten die Begegnung lange offen. Mit 4:6 ging der Satz und damit der dritte Sieg in der ersten Runde an die Gäste. In der zweiten Runde fuhren Lars Schmidt und Andrea Riegler-Seyffer den ersten Sieg für die Markelsheimer ein. Mit 6:4 war der erste Satz noch hart umkämpft. Im zweiten Satz ließen sie ihren Gegnern keine Chance nochmals ins Spiel zurück zu kommen und entschieden ihn mit 6:0 für sich. Roland Mehlmann und Melanie Frank holten sich den ersten Satz mit 6:2. Danach gestaltete sich das Spiel allerdings ausgeglichener. Nach dem Gleichstand von 5:5 kämpften sich die Spieler aus Ötisheim mit zwei in Folge gewonnenen Spielen in den Match-Tie-Break. Frank und Mehlmann hatten früh einen Vorsprung, den sie auch hielten: Die Partie ging an sie. Die Chance auf ein mögliches Unentschieden zum Rundenauftakt konnten Ralf Schieser und Gudrun Ikas nicht ergreifen. Das Mixed-Doppel aus Ötisheim dominierte von Beginn an das Spiel, so dass die Begegnung mit 0:6 und 1:6 klar an die Gäste ging. Die Ergebnisse im Überblick: L. Schmidt/R. Schieser – G. Haas/D. Stiasny 1:6 1:6; M. Frank/A. Riegler-Seyffer – R. Albrecht-Reichenbach/P. Rothfuß-Peskos 4:6 6:4 8:10; D. Schmidt/H. Englert – K. Reichenbach/U. Christ 2:6 4:6; R. Schieser/G. Ikas – D. Stiasny/R. Albrecht-Reichenbach 0:6 1:6; R. Mehlmann/M. Frank – K. Reichenbach/P. Rothfuß-Peskos 6:2 5:7 10:5; Lars Schmidt/A. Riegler-Seyffer – U.Christ/G. Haas 6:4 6:0.