Bad Mergentheim

Generalversammlung Musikverein Dainbach Michael und Reiner Hefner für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt / Dorffest zum 70. kam gut an

Auf erfolgreiches Sängerjahr zurückgeblickt

Dainbach.Die Generalversammlung des Musikvereins Dainbach wurde mit den Stücken San Angelo und San Carlo eröffnet. Der Vorstand und Dirigent des Vereins, Rudolf Müller, erinnerte an die verstorbenen Lore Müller und Ewald Herm. Außerdem an Walter Kinzel, ehemaliger Dirigent, Jugendausbilder und seit 20 Jahren Bassist des Vereins.

Herbert Münkel, Präsident des Blasmusikverbandes Tauber-Odenwald-Bauland (TOB), ehrte die Brüder Reiner und Michael Hefner für 40 Jahre aktive Tätigkeit und überreichte ihnen Urkunden. Sein Stellvertreter Alois Schreck steckte ihnen die zugehörige Goldene Ehrennadel an.

Rudolf Müller verwies auf die tatkräftige Unterstützung der beiden Brüder. Er lobte Reiner Hefner für seine seit bereits 30 Jahren zuverlässige Kassenführung. Michael Hefner unterstützte den Verein bei der Bearbeitung der zahlreichen Formulare, welche die Behörden immer wieder schicken. Im Verein hat es sich eingebürgert, dass die Mitglieder mit den meisten Probebesuchen mit einem Präsent geehrt werden. Am häufigsten waren Rudolf Müller, Leo Wirsching, Michael Hefner, Tibor Müller, Reiner Hefner, Uwe Fuchs, Dirk Hollenbach und Richard Riegler anwesend.

Danach berichtete der Vorsitzende vom Dorffest, dem 70. Jubiläumsfest des Musikvereins. Dieses wurde durch die tatkräftige Unterstützung der Musiker und der örtlichen Vereine wieder erfolgreich gemeistert. Rund um die Uhr gab es Musik. Die Musikkapellen aus Pülfringen, Laibbach und die Fidelen ließen keine Wünsche offen. Am Samstagabend sorgten dann „Tricia & Rock Basfür Feierlaune. Die „Powergirls“ aus Dainbach boten weitere Höhepunkte. 75 Kinder und Jugendliche zeigten in verschiedenen Altersklassen ihr Können.

Der Chronist und Schriftführer Tibor Müller ließ das Geschehen seit der letzten Generalversammlung Revue passieren. Er berichtete von dem Mitwirken der Musiker bei der Konfirmation, beim Aufstellen des Maibaums und dem Auftritt beim entsprechenden Fest der Feuerwehr, vom traditionellen Maiwecken am 1. Mai, vom Hardtberg und dem Muttertags-Konzert, das wegen plötzlichem Regen kurzerhand in die evangelische Kirche verlegt wurde. Ebenso berichtete er von Geburtstagsständchen zum 70. des Bassisten Walter Kinzel und zu Lore Müllers 92. Geburtstag. Weiter gab es Geburtstagsständchen für den aktiven Musiker Leo Wirsching und für Bruno Hösch.

Auch zu traurigen Anlässen, wie der Beerdigung von Walter Kinzel, der Aussegnung von Ewald Herm und am Volkstrauertag spielte der Verein. Tradition haben die Auftritte beim Adventssingen, dem Weihnachtsmarkt in Bad Mergentheim und nach dem Krippenspiel der Dainbacher Kinder. Kassenwart Rainer Hefner berichtete akribisch über die finanzielle Lage. Unterm Strich blieb durch die sparsame Hand des Vorstandes noch ein kleines Plus übrig. Somit hat der Verein weiterhin ein solides wirtschaftliches Fundament. Dass es mit der Kassenführung auch ordentlich zuging, bestätigten Kassenprüfer Günter Müller und Erich Rosenkranz, welche die Entlastung empfahlen. Ortvorsteher Thomas Faulhaber dankte den Musikern für ihr Engagement: „Auf Euch kann man sich verlassen.“ Faulhaber beglückwünschte die beiden Geehrten Reiner und Michael Hefner. Er erinnerte die Anwesenden daran, dass 2018 nicht nur der 70. Geburtstag des Vereins gefeiert wurde, sondern auch, dass Rudolf Müller bereits seit 40 Jahren die Geschicke des Vereins lenkt.

Kulturförderung für Vereine

Der Ortsvorsteher berichtete über die Kulturförderung für die Vereine, dass 2019 neue Fenster im Obergeschoß eingebaut werden und die Rückseite des Feuerwehrgerätehauses gestrichen werden soll.

Ebenso soll der Jugendraum renoviert werden und ein Transportwagen für Tische im Dorfgemeinschaftshaus angeschafft werden. Die einstimmige Entlastung des Vorstandes war reine Formsache, die der Ortsvorsteher gerne vornahm. Schlussendlich nannte Vorstand Rudolf Müller die nächsten anstehenden Termine. Am Freitag, 15. März, findet die Abteilungsversammlung der Feuerwehr statt – einen Tag darauf der Videoabend mit Elmar Hösch.

Das Maibaumfest wird am Dienstag, 30. April, gefeiert. Das Muttertagskonzert findet am Sonntag, 12. Mai, statt, die Kirche im Grünen am Sonntag, 30. Juni, 125 Jahre Winzergenossenschaft in Beckstein am Sonntag, 14. Juli. Traditionellerweise ist man wieder beim 1. Mai, dem und am Heiligen Abend dabei. wibe