Bad Mergentheim

„Kunstfahrten“ Ausflüge im Bereich Odenwald-Tauber / Auftakt im Jagsttal

Auf Spuren der Kapuziner

Bad Mergentheim.2018 wurden nach mehrjähriger Pause erstmals wieder die so genannten „Kunstfahrten“ durchgeführt. Mehr als 300 Gäste nahmen daran teil und wandelten „auf den Spuren der Mergentheimer Kapuziner“ durch Tauber-, Kocher-, Jagst- und Maintal. Aus deren umfangreichem Nachlass wurden für dieses Jahr nochmals sieben neue Fahrten zusammengestellt, die April bis Oktober, jeweils am zweiten Sonntag des Monats, unter fachkundiger Führung stattfinden.

Die Auftaktreise führt am Sonntag, 14. April, zu „Kleinoden im Jagsttal“. Die sind die Stauferburg Krautheim, die schönste Rokokokirche des Hohenloher Landes in Messbach und die freskenreiche Stefanskirche in Hollenbach.

Eine weitere Fahrt ins Jagsttal führt zur Jugendstilkirche Gaggstatt, zur Nikolauskirche in Mistlau und nach Kirchberg, wo das Schloss nach einem Besitzerwechsel jetzt zu neuem Leben erwacht. Auch das Kochertal ist einen Ausflug wert mit der Salzstadt Niedernhall, dem staatlich anerkannten Erholungsort Ingelfingen und Forchtenberg.

Auf der Fahrt durchs Madonnenländle geht es nach Königheim, Hardheim und nach Amorbach im Odenwald. An den Rande des Odenwalds führt die Fahrt „Ins Badische Bauland zu Kunst und Grünkern“. In Osterburken sind in der Kirche St. Kilian eindrucksvolle Reliefplastiken des Künstlers Emil Wachter zu bewundern. Er hat ebenfalls in Seckach im Kinder- und Jugenddorf Klinge Kunstwerke geschaffen, die anschaulich Antworten auf Fragen nach Grundwerten und -haltungen geben. Auch werden das Kirchlein St. Mauritius in Hemsbach und das einladende Odenwaldstädtchen Buchen besucht sowie Altheim mit 14 gut erhaltenen Grünkerndarren. Pünktlich zur Weinlese im September wird das weinfröhliche Pilgerland am Main befahren. Die Benediktinerabtei Münsterschwarzach sowie Volkach mit seiner Wallfahrtskirche „Maria im Weingarten“ und Dettelbach mit „Maria im Sand“ sind die Ziele.

Die Schlussfahrt im Oktober ist den großen Riemenschneider-Altären im Taubertal gewidmet und führt nach Creglingen, Detwang und Rothenburg ob der Tauber.

Nähere Informationen sind den Broschüren „Kunst- und Kulturfahrten“ zu entnehmen, die ab sofort in der Tourist-Information am Marktplatz und beim Gäste-Service im Haus des Kurgastes erhältlich sind.