Bad Mergentheim

Frauenkreis Bieberehren Forderung nach mehr weiblichen Personen in Ämtern und Positionen / Protest statt Gottesdienst

Aufruf Kirchen-Streik: Mehr Frauen ins Gotteshaus

Biebehren/Main-Tauber-Kreis.Recht unterschiedlich sieht die Zulassung von Frauen zu kirchlichen Ämtern im Taubertal aus. In Bad Mergentheim gibt es sowohl im ersten Pfarramt der Evangelischen Kirchengemeinde also auch im Kurpfarramt eine Frau. In Weikersheim steht wie schon vor Jahrzehnten eine Dekanin an der Spitze der Kirche des evangelischen Dekanats.

Modell: Evangelische Kirche

Die Mitglieder des katholischen Frauenkreises Biebehren wünschen sich eine ähnliche Entwicklung und rufen zum Kirchen-Streik auf. Der Unterschied zur Evangelischen Kirche stößt gerade im Zeichen der Ökumene bei vielen Katholiken auf Kritik, denn da sind Frauen bei diesen Funktionen nicht zugelassen. Federführend bei der Aktion sind Engagierte aus Münster. Deren Anregung – einen einwöchigen Kirchenstreik als Mahnung zur Veränderung zu organisieren – ist auch im kleinen unterfränkischen Bieberehren auf Unterstützung gestoßen. Sie gehen mit diesem Aufruf an die Öffentlichkeit (auch im Kirchenblatt). Seit vielen Jahren sind dringende Fragen in der katholischen Kirche ungelöst. Weder bei der Aufklärung der Missbrauchsfälle noch in den Fragen des Zölibats und erst recht nicht bei der Zulassung von Frauen zu den Weihen ist eine ernsthafte Bewegung der Kirchenoberen zu erkennen.

Nicht länger warten

Eine Gruppe von Frauen aus Münster beschloss deshalb, nicht länger auf Lösungen zu warten, sondern mit Taten auf die Missstände aufmerksam zu machen und vor allem der Forderung Gehör zu verschaffen, die Arbeit von Frauen in der Kirche anzuerkennen und sie zu geweihten Ämtern zuzulassen. Deshalb rufen sie alle auf, ein Zeichen zu setzen, und vom 11. bis 18. Mai 2019 in den Kirchenstreik zu treten. Das bedeutet, Frauen führen nicht ihre gewohnten Aufgaben in der Kirche durch und nehmen auch nicht an den Gottesdiensten in der Kirche teil.

Der Katholische Deutsche Frauenbund unterstützt diese Forderungen. Bieberehren schließt sich dem Streik an. Statt in der Kirche versammelt man sich dort zu den Gottesdienstzeiten am Sonntag, 12. Mai, im alten Kiga zur Feier eines Wortgottesdienstes beziehungsweise am Abend an der Grotte zur Maiandacht.

Am Donnerstag, 16. Mai, wird man die Muttertagsfeier mit einer kleinen Andacht schließen. Die Verantwortlichen betonen, dass die Aktion keine Abkehr bedeutet. Man will sich Gehör verschaffen für die Zukunft der Kirche. pm