Bad Mergentheim

Musikverein Dainbach Muttertagskonzert mit Auftritt der Powerkids / Breites Programmspektrum beim Dorffest geplant

Bunten Melodienstrauß für die Mütter geboten

Dainbach.Der Auftritt der „Powerkids“ war der Höhepunkt beim traditionellen Muttertagskonzert des Musikvereins Dainbach. Die Musiker hatten für die Mütter einen bunten Melodienstrauß gebunden.

Unter der Leitung des Vorsitzenden und Dirigenten Rudolf Müller stimmte man zunächst die Polka „Schöner Böhmerwald“ an. Müller erinnerte an das Maibaumfest der Dainbacher Feuerwehr und verwies auf den Maibaum, in dessen Rinde Franziska Deubel das Dainbacher Wappen und Musikinstrumente geschnitzt hatte. Ebenso hatte sie auf den 70. Geburtstag des Musikvereins hingewiesen.

Mit viel Herzblut war die Kindergartengruppe, die „Powerkids“ der „Dainbacher Powergirls“, unter der Leitung ihrer Trainerinnen Christine Stand und Johanna Rost, bei ihrem Tanz dabei. Leider setzte ein plötzlicher Regenschauer dem Treiben ein Ende. Gäste und die Akteure flüchteten vor dem Regen in die evangelische Kirche.

Die Powerkids nahmen kurzerhand ihr Programm wieder auf und waren erneut mit Eifer dabei. Müller freute sich, dass die Kirchenälteste Gisela Faulhaber den Anwesenden im Gotteshaus Unterschlupf gewährte. Bei dieser Gelegenheit sprach Müller den örtlichen Künstlern Margit Müller und Karl Waldherr für das Bild zum Vereinsjubiläum seinen Dank aus. Dieses solle noch am Ortseingang aufgestellt werden.

Er gab zudem einen Ausblick auf das Programm des Dorffestes, bei dem ein breites Spektrum geboten wird: Eine Rock-Band und mehrere Musikkapellen werden auftreten. Zwischen den Beiträgen des Dirigenten durfte natürlich die musikalische Unterhaltung nicht zu kurz kommen.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es das traditionelle „Hoch-Bad’ner Land“, bei dem die Anwesenden kräftig mitsangen. Wibe