Bad Mergentheim

TSV Markelsheim Familientag der Tennisabteilung zum Abschluss der Saison

Der gelben Filzkugel hinterher geflitzt

Markelsheim.Beim Familientag der Tennisabteilung des TSV Markelsheim flitzten Groß und Klein der kleinen gelben Filzkugel hinter her.

Der Familientag für die Mitglieder bildete den Abschluss einer überaus erfolgreichen Saison. Bei strahlendem Sonnenschein startete man morgens mit einem Turnier für den Tennisnachwuchs. Am Nachmittag spielten die Erwachsenen dann um den Sieg beim Schleifchenturnier.

Voller Eifer und Ehrgeiz zeigten die „Stars von morgen“, was das Team um Jugendsportwart Ingo Schulz ihnen schon alles beigebracht hat. Angefeuert von den zahlreich erschienen Eltern, wurde um jeden Punkt gekämpft. Jedes Spiel war wichtig und dennoch kam der Spaß nicht zu kurz.

Es wurde Rollballtennis gespielt, dazu gab es noch Spiele auf dem Kleinfeld, dem Midcourt und die etwas größeren trugen ihre Begegnungen auf dem Großfeld aus. Die jungen Spielerinnen Alina Kreuser und Vivien Dauberschmidt, die schon von klein auf im Verein sind, hatten komplett die Organisation und Leitung der Turniere übernommen. Unterstützt wurden sie von Nadine Safenreiter und Dominik Schnabel. Gemeinsam sorgten sie für einen reibungslosen Turnierablauf.

Während die fast zwei Dutzend Kinder auf dem Platz waren, staunten die Teilnehmer des Schleifchenturniers über die Leistungen der Tenniskinder. Nach spannenden Finalspielen standen dann die Sieger fest: Rollballtennis 1. Finja Halbritter, 2. Jana Weidinger; Kleinfeld 1. Maxi Bauer, 2. Smilla Kluss; Midcourt 1. Moritz Frank, 2. Luna Horwadt; Großfeld U12/14 1. Samina Dauberschmidt, Finia Ruhmund. Am Mittag wurde im Schleifchenturnier in wechselnden Besetzungen teilweise hochklassiges Tennis gezeigt. Sie bewiesen den Kindern, dass auch Erwachsene trotz sportlichen Ehrgeizes sehr viel Spaß beim Kampf um jeden Punkt haben können. Nach zehn Runden waren die Sieger ausgespielt.

Im Tennisheim wurde die Siegerehrung vollzogen. Den dritten Platz teilten sich Carsten Dauberschmidt und Ralf Schieser. Auf dem zweiten Platz landeten Melanie Hermann und Chiara Zemke. Die Siegerin des Schleifchenturniers war Elisa Kimmelmann. „Es war ein herrlicher Tag, bei dem alle auf ihre Kosten kamen, ob alt oder jung, ob Anfänger oder erfahrener Spieler. Jeder hatte seinen Spaß und trug dazu bei, dass es ein gelungener Familientag war“. Dieses Fazit zog Abteilungsleiter Lars Schmidt. gi