Bad Mergentheim

Bad Mergentheimer Kammerchor Chorleiter kommt aus Tauberbischofsheim

Der neue Dirigent heißt Felix Krüger

Archivartikel

Bad Mergentheim.Der Bad Mergentheimer Kammerchor hat einen neuen Dirigenten: Felix Krüger aus Tauberbischofsheim.

Felix Krüger wurde in Nürnberg geboren. Er studierte zunächst Schulmusik an der Musikhochschule „Franz Liszt“ in Weimar. Im Anschluss daran absolvierte er ein Aufbaustudium im Fach Dirigieren bei GMD Prof. Stiefel an der Musikhochschule Karlsruhe, das er 2006 mit Auszeichnung abschloss. Erweitert wurde das Dirigierstudium bei Prof. Peter Eötvös und Prof. Zoltán Peskó. Die pianistische Ausbildung wurde in Karlsruhe bei Prof. Kaya Han fortgesetzt.

Neben einigen Konzerten mit der Baden-Badener Philharmonie stand er als Dirigent unter anderem am Pult des Savaria Symphony Orchestra (Ungarn). Im Rahmen des Dirigentenpodiums Baden-Württemberg konnte er seine Dirigiererfahrung mit weiteren professionellen Orchestern erweitern, wie dem Württembergischen, dem Südwestdeutschen und dem Kurpfälzischen Kammerorchester und der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz.

Krüger wurde mit dem Baden-Württemberg-Stipendium und dem Richard-Wagner-Stipendium ausgezeichnet. Seit einigen Jahren ist er Lehrer am Matthias-Grünewald-Gymnasium Tauberbischofsheim. 2013 gründete er das Grünewald-Orchester Tauberbischofsheim und leitet es seitdem. Felix Krüger ist verheiratet und hat drei Kinder.

Im Mai hat er die musikalische Leitung des Kammerchores übernommen. Für das vorweihnachtliche Konzert am 9. Dezember werden zur Zeit die Messe G-Dur von Franz Schubert und das berühmte „Gloria“ von Antonio Vivaldi geübt. Die Proben finden in der Aula im Deutschorden-Gymnasium statt, immer montags ab 19.45 Uhr, außer in den Schulferien.