Bad Mergentheim

Tagesseminar „Wohlwollen und Selbst-Mitgefühl“

Die eigene Seele schützen lernen

Archivartikel

BAd Mergentheim.Viele Menschen wachsen mit Mustern und Schemata des Perfektionismus und Sätzen wie „ich muss Leistung bringen“, „ich darf nicht negativ auffallen“, „ich bin dafür verantwortlich, dass es anderen gut geht“, etc. auf. Viele sind viel härter zu sich selbst, ungeduldiger und unfreundlicher als zu einem guten Freund in einer ähnlichen Lebenslage. Diese nachhaltige „innere Kritik“ kann durch fortgesetzte Überforderungen und Grenzüberschreitungen selbstschädigende und selbstzerstörerische Auswirkungen auf unseren Körper, unsere Seele und unseren Geist haben.

Schutzmechanismus

Wie man geduldiger, mitfühlender, nachsichtiger und wohlwollender sich selbst gegenüber sein kann, wird beim Tagesworkshop, der vom Institut für Bad Mergentheimer Kurmedizin, Gesundheitsbildung und medizinische Wellness in Kooperation mit dem Therapie-Centrum im Kurpark organisiert wird, erfahrbar.

Am Samstag, 12. Mai werden von 9 bis 16 Uhr Dr. Britta Remmel-Richarz und Prof. Dr. Dr. Andreas Remmel zum Thema „Wohlwollen und Selbst-Mitgefühl – ein Schutzmechanismus unserer Seele“ im Haus des Gastes im Kurpark Anregungen für mehr Wohlwollen und Selbst-Mitgefühl im Alltag geben.