Bad Mergentheim

Spvgg Apfelbach/Herrenzimmern Jahreshauptversammlung abgehalten / Zwei neue Beisitzer

Ehrungen für fünf, zehn und 15 Jahre Treue

Archivartikel

Apfelbach.Vorstand Eberhardt Wendt konnte genau 50 Mitglieder der Spielvereinigung Apfelbach/ Herrenzimmern im Apfelbacher Sportheim zur Hauptversammlung begrüßen. Nach dem Gedenken an die Verstorbenen nahm Schriftführer Joachim Ettwein einen chronologischen Rückblick vor und endete mit einem Ausblick der geplanten Veranstaltungen und Events.

Kassier Thomas Scheidel klärte die anwesenden Mitglieder über die Kosten und Einnahmen im abgelaufenen Jahr auf und konnte dabei in seinem ersten Jahr positive Zahlen verkünden. Die Kassenprüfer Andre Kemmer und Roland Melber bestätigten eine tadellose Kassenführung.

Nach der von Karl Schlehlein durchgeführten, einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft standen Neuwahlen des Gremiums an. Für die ausscheidenden Beisitzer Andreas Dreher und Thorsten Dilling wurden Andreas Hertrich und Lukas Meder neu gewählt, der zweite Vorstand Klaus Melber wurde in seinem Amt bestätigt. Abteilungsleiter Wendt gab dann einen sportlichen Rückblick über die letzte Saison, die auf einem hervorragenden dritten Platz abgeschlossen wurde, bevor er dem Trainerteam und der Mannschaft für diese bemerkenswerte Leistungen dankte.

Jugendleiter Andreas Dreher erläuterte die Veränderungen im Bereich der Jugendspieler und gab einen Rückblick vom E- und F-Jugendturnier im Sommer. Nach 18 Jahren Ehrenamt steht Dreher zukünftig nicht mehr für das Gremium zur Verfügung und richtete abschließend noch ein eindringliches Appell an die Anwesenden, das Vereinsleben wieder verstärkt mit Leben zu füllen. Die noch junge Abteilung „Step- Aerobic“ zählte im letzten Jahr schon 22 Mitglieder – Tendenz steigend. Die wöchentlich stattfindenden Treffen werden sehr gut angenommen, so dass entgegen des allgemeinen Trends die Step- Aerobic- Gruppe von keinen Nachwuchsproblemen geplagt wird.

Anschließend stand noch die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder auf dem Programm: Für 15 Jahre: Jens Metzger. Für zehn Jahre: Joachim Ettwein, Andreas Lindt und Maik Vogel. Für fünf Jahre: Marcel Gotthardt, Markus Reisenwedel und Daniel Weiß. Zum Schluss schwor Wendt die Mitglieder darauf ein, weiterhin durch großes Engagement den kleinen Verein zu unterstützen und dem demografischen Wandel mit all seinen Herausforderungen die Stirn zu bieten.