Bad Mergentheim

VdK Edelfingen

Einblicke ins „Paradies“

Archivartikel

edelfingen.Der VdK Edelfingen hat das Kirchenburgmuseum in Mönchsondheim und das Weingut Dürr in Bullenheim bei einem Ausflug besucht.

Eine Kirchenburg ist eine besondere Bauform einer Kirche, die neben der Religionsausübung von den ansässigen Dorfbewohnern auch als Rückzugs- und Verteidigungsbau genutzt wurde. Die Kirchenburg in Mönchsondheim wurde im 14. Jahrhundert von Mönchen aus dem Kloster Ebrach erbaut.

Die hohen Mauern, Wassergraben und Torhaus sollten die Bürger gegen Gewaltherrschaft und Kriege schützen.

Das kleinste Bauwerk des Museumskomplexes ist ein unscheinbares Häuschen gegenüber des Eingangstores zur Kirchenburg, der Einkaufsladen aus dem Jahre 1680. Er wird noch heute als „Tante Emma-Laden“ genutzt.

Später ging die Fahrt weiter im Weinbaugebiet Franken nach Bullenheim. In Bullenheim werden auf etwa 75 Hektar Wein angebaut. Das Weingut Dürr, Ziel in Bullenheim, bewirtschaftet zehn Hektar. Eine Rundfahrt mit dem Bus ging durch das Anbaugebiet „Bullenheimer Paradies“. Der Chef des Betriebs führte mit Elan humoristisch durch die Weinberge. Nach der Rundfahrt schloss sich eine Kellerführung an.