Bad Mergentheim

„Umgang mit Lebensmitteln“ Impulsreferat von Otto Geisel

„Eine Frage der Haltung“

Bad Mergentheim.Das Impulsreferat zum „Verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln“ hielt Otto Geisel: „Gute Lebensmittel brauchen keine aggressive Kommunikation, sondern es ist effizienter, die positiven Ansätze aufzuzeigen“, zeigte er sich überzeugt. Die Definition von Genuss müsse neben Geschmack, Optik und Geruch um die Faktoren Qualität, Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung, Ästhetik, Kreativität und Gesundheit erweitert werden. Viele Untersuchungen würden sich mit der Kernfrage auseinandersetzen, ob Fleisch aus artgerechter Tierhaltung für Menschen gesünder sei. Selbst wenn sich in einigen Jahren herausstellen sollte, dass der Konsum von Fleisch aus nicht artgerechter Haltung keine Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit hätte, müsse es in einer aufgeklärten Gesellschaft jedoch eine Frage der Ethik sein, auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Tierwohl und Nahrungsmitteln zu achten. „Unter dem Aspekt der Ethik sollte man nicht fragen welche wissenschaftliche Auswirkungen es habe, sondern es ist eine Frage der Haltung“, resümierte Geisel. „Ebenso wichtig wie ein gutes Produkt ist eine gute Zubereitung“, „Genuss und Verantwortung schließen sich nicht aus, sondern ergänzen sich“ sowie „verantwortungsbewussten Lebensmitteln gehört die Zukunft“ lautete sein Fazit. pdw