Bad Mergentheim

Tags des Sports Großes Interesse an buntem Aktionstag im Mai / Gewinner jetzt ausgezeichnet

Erlebnismeile für die ganze Familie „spricht sich herum“

BAD MERGENTHEIM.Mit dem bisher größten Besucherinteresse ist der Bad Mergentheimer „Tag des Sports“ im Mai in die vierte Runde gegangen. Auch das Mitmach-Gewinnspiel verzeichnete dreimal so viele Teilnehmer wie noch im Vorjahr. Nun wurden Preise übergeben.

Dass die Stadt stolz auf die immer größer werdende Resonanz ihrer 2016 erstmals ausgerufenen Veranstaltung ist, machte Verkehrsdirektor und Sportamtsleiter Kersten Hahn gleich zum Auftakt deutlich: „Gemeinsam mit den Vereinen und ihren unermüdlichen Helfern ist es uns gelungen, eine wirklich attraktive Erlebnismeile für die ganze Familie auf die Beine zu stellen – das spricht sich immer mehr herum.“

Zudem sei der Tag des Sports inzwischen auch das zentrale Forum, um die große Vielfalt an Sportangeboten in den unterschiedlichen Vereinen und Abteilungen darzustellen. „Dabei lebt die Veranstaltung vom Mitmachen und Ausprobieren – dazu soll unser Gewinnspiel animieren“, erklärte er weiter. 30 Teilnehmer hatten Losglück und erhielten einen der Preise, die die Stadt und die Vereine gestiftet hatten.

Für jedes Ausprobieren einer Sportart gab es am Veranstaltungstag einen Stempel. Um beim Gewinnspiel mitzumachen, brauchte man am Ende des Tages acht Stempel (vier von jedem der zwei Veranstaltungs-Gelände).

Die Gewinner 2019 sind: Andreas Baier, Pia-Marie Göller, Sophie Bill, Nino Sommer, Kubilay Serdaroglu, Theresa Brauch, Marielle Vollrath, Luca Brenner, Lina Vogel, Eric Hofmann, Noah Traub, Cécile Schlötterlein, Jonah Ebert, Sebastian Sehl, Laurenz Zahn, Emilian Weckert, Lenja Röhling, Franziska Braun, Maja Möhler, Joseph Zahn, Elin Berger, Mora Grünewald, Julian Vogel, Arend Weiss, Luise-Esther Bill, Lena Kreuser, Sebastian Hahn, David Traub und Tobias Hahn.

Als Preise gab es u.a. Sportgeräte, Jahresmitgliedschaften, Kino- und Citygutscheine, die von Kersten Hahn, der Projektverantwortlichen Sabine Mangold und den Vertretern der Vereine überreicht wurden. Wer an der Verleihung nicht teilnehmen konnte, kann sich seinen Preis bis zum 30. August im Neuen Rathaus abholen (Absprache unter Telefon 07931 / 57-4104. stv