Bad Mergentheim

Tag des Sports Am 10. Juni bieten die Sportvereine der Kurstadt wieder ein buntes Programm für Familien an

Erlebnismeile für groß und klein

Archivartikel

Ein Erlebnistag für die ganze Familie: Die Stadt Bad Mergentheim und ihre Sportvereine bieten am Sonntag, 10. Juni, ein buntes Programm. Dann geht der „Tag des Sports“ in die dritte Runde.

BAD MERGENTHEIM. Ein Erlebnistag für die ganze Familie: Die Stadt Bad Mergentheim und ihre Sportvereine bieten am Sonntag, 10. Juni, ein buntes Programm. Dann geht der „Tag des Sports“ in die dritte Runde.

Die ersten beiden Ausgaben der Veranstaltung waren in den vergangenen Jahren ein großer Erfolg. Denn wo sonst kann man auf wenigen Arealen so viele Sportarten kennenlernen, ausprobieren und dazu begeisterte Sportlerinnen und Sportler in Aktion erleben?

Elf Vereine präsentieren in diesem Jahr 15 verschiedene Sportarten rund um das Deutschordenstadion und die Kopernikus-Realschule. Dazu gibt es Verpflegungsstationen und ein großes Gewinnspiel. Hunderte Vereinsmitglieder sind ehrenamtlich im Einsatz, damit Besucher das breite Spektrum an sportlichen Angeboten in der Gesundheitsstadt ausgiebig testen und kennenlernen können. Darunter Pétanque, Fußball, Tischtennis, Bogenschießen, American Football, Baseball, Golf, Handball, Kinderturnen, Sommerbiathlon, Rope Skipping und vieles mehr.

Dabei wird selbstverständlich auch für die Verpflegung der Gäste gesorgt: Es warten gekühlte Getränke und etwas typisch Amerikanisches auf die Gäste. Außerdem gibt es Gegrilltes und Getränke, Kaffee und Kuchen. Offiziell eröffnet wird der Tag des Sports um 12 Uhr an der Korpernikus-Realschule durch Oberbürgermeister Udo Glatthaar.

An diesem Tag gibt es außerdem ein großes Gewinnspiel. An den einzelnen Stationen liegen Stempelkarten aus, für jedes Ausprobieren bekommt man einen Stempel. Um beim Gewinnspiel mitzumachen braucht man am Ende des Tages acht Stempel. Über 20 attraktive Preise werden ausgelost.

Die Stadtverwaltung lobt die sehr gute Zusammenarbeit mit den Vereinen während der Vorbereitung. Besonders erfreut ist sie darüber, dass sogar die frisch gegründete Dart-Abteilung des VfB schon gleich mit dabei ist. Man kann am Tag des Sport übrigens zu jeder Zeit selbst entscheiden, wie aktiv man werden möchte.

Von „nur zugucken“ bis zum Ablegen des Sportabzeichens ist alles möglich. stv