Bad Mergentheim

Tempo-Messung auf B 290

Fahrverbote und Geldstrafen

Archivartikel

Bad Mergentheim.Die Verkehrsüberwachungsgruppe des Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim kontrollierte am vergangenen Sonntagnachmittag das Tempo der vorbeifahrenden Fahrzeuge. Dabei kam es zu zehn Beanstandungen. Der Messpunkt befand sich auf Höhe des Parkplatzes „Seufzerwäldchen“ auf der Bundesstraße 290 zwischen dem Wildpark und Herbsthausen. Die Tagesspitzenreiter waren ein Seat Leon-Fahrer und ein Ford Fiesta-Fahrer mit 149 km/h beziehungsweise 148 km/h bei erlaubten 100 km/h. Beide erwartet jeweils ein einmonatiges Fahrverbot, 160 Euro Strafe und zwei Punkte im Fahreignungsregister.

Da der 19-jährige Fiesta-Fahrer sich obendrein noch in der Probezeit befindet, kommt auf ihn eine Nachschulung sowie eine Probezeitverlängerung um zwei Jahre zu.

Die restlichen angezeigten Autofahrer fuhren 21 bis zu 36 km/h zu schnell. Die Bußgelder bewegen sich bei ihnen im Bereich von 70 bis 120 Euro und einem Punkt in Flensburg. pol

Zum Thema